secondhand

Secondhand – Voll im Trend

Second Hand, Vintage und Kleidung aus den 80ern sind mittlerweile wieder voll im Trend und werden von aktuellen Modegeschäften wieder in das Sortiment aufgenommen. Doch wo ihr „echte“ Vintagekleidung aus früheren Zeiten findet und somit sogar noch etwas gutes für die Umwelt tun könnt, erfahrt ihr heute von uns.

Humana

Wallstraße 19, 01067 Dresden
Montag – Freitag: 9:00 – 19:00
Samstag: 09:00 – 18:00 

Unser Second Hand Store Nummer 1 ist Humana. Einige von euch werden diesen sicher kennen oder zumindest schon einmal gesehen haben, denn das riesige Geschäft befindet sich nicht weit vom Postplatz – also genau im Stadtzentrum der Dresdner Altstadt. Im Gegensatz zu anderen kleinen Second Hand Läden ist HUMANA sogar einer größeren Kette angehörig und hat insgesamt 28 Shops in Deutschland. 15 davon in unserer Trendsetterstadt Berlin.
Bei Humana kommt täglich neue Ware ins Geschäft und das Konzept ist klar: Kleidung ein zweites zu Hause geben. Für kleine Preise gibt es hier eine gigantische Auswahl von Top-Einzelstücken, die ihr garantiert an niemand anderem auf der Straße sehen werdet. „Von einfach bis elegant, von Vintage bis so gut wie neu, vom Petticoat bis zum Dirndl, von der Sixties-Lederjacke bis zum 1980er Shirt – ist alles dabei.“

Und das schöne dabei ist, dass ihr der Umwelt etwas gutes tut, wenn ihr bei HUMANA shoppt, statt bei anderen bekannten Modeketten. Denn ein neues T-Shirt herzustellen verschlingt 4 Tonnen an Rohstoffen. Das ist so viel, wie ein ausgewachsener Elefant wiegt. Ein Humana-Shirt dagegen beansprucht nur 30 Gramm, in etwa mit dem Gewicht einer Maus vergleichbar.

Wenn ihr auch mal wieder euren Kleiderschrank ausmistet und das ein oder andere besondere Teil findet, könnt ihr es gern in allen Humanashops abgeben oder in Humana-Kleidercontainer werfen. Dann findet euer Teil bestimmt ein tolles neues zu Hause.

Humana Secondhand am Postplatz. ©Humana
Humana Secondhand am Postplatz. ©Humana

B&B Secondhand

Alaunstraße 17, 01099 Dresden

Montag – Freitag: 11.00 – 19.00
Samstag: 11.00 -16.00

Unser nächster Secondhandstore befindet sich im Szeneviertel Neustadt. Hier gibt es eine ganze Reihe an kleinen Secondhandshops sowie An- und Verkäufen.
Der bunte B&B Secondhandstore auf der Alaunstraße funktioniert nach Kommissionsbasis, das heißt ihr könnt eure aussortierten Sachen nach Terminvereinbarung im Geschäft vorbeibringen und nach Prüfung werden eure Kleidungsstücke 3 Monate im Laden angeboten. Für alle verkauften Sachen bekommt ihr das vorher vereinbarte Geld und die restlichen Sachen gibt es zurück. Zum Verkauf angeboten werden aber nur trendige und gut erhaltene Artikel, welche noch eine Verkaufschance haben. Damen- und Herrenkleidung sowie Schuhe, Mützen und Kostüme kann man immer im Laden finden.

Nun gibt es im Hinterhof auch ein B&B Kidsstore. Das gleiche Geschäft nur mit Kleidung für Kinder. Das Konzept ist das gleiche – Sachen bei denen die Chance besteht, dass sie ein zweites zu Hause finden werden für 3 Monate angeboten, verkauft oder zurückgegeben.

Zwei wirklich sehr schöne kleine Shops in der Dresdner Neustadt. Schaut doch das nächste Mal vorbei – vielleicht findet ihr ja etwas neues für euren Kleiderschrank.

Second Hand - voll im Trend
Second Hand – voll im Trend

Chicsaal

Böhmische Str. 4, 01099 Dresden

Montag – Freitag: 11.00 – 19.00
Samstag: 11.00 – 17.00

Der Secondhandstore Chicsaal befindet sich ebenfalls in der Dresdner Neustadt und verkauft Mode aus den letzten 60 Jahren. Bereits seit 1995 bietet der Store Vintage aus den 50ern, 60ern und 70er Jahren an und hält bis heute immer außergewöhnliche und trendige Klamotten zum Verkauf an. Von ausgewählten, bekannten Marken bis hin zu No-Name Trendsachen findet man hier eine ganze Menge. Auch Kostüme und Faschingskleidung schmücken immer wieder den Laden.

Den Namen „Chicsaal“ hat das Geschäft übrigens von seinem Besitzer erhalten, der genau danach lebt. Alles dem Schicksaal überlassen, spontan sein und schauen was passiert. Planen passt hier scheinbar nicht ins Konzept.

Schaut mal vorbei!
Schaut mal vorbei!

Resales Dresden

Reitbahnstraße 10, 01069 Dresden

Montag – Freitag: 9.00 – 18.30
Samstag: 9.00 – 16.00

Resales ist wieder ein etwas größerer Secondhandstore in der Dresdner Altstadt,w elcher für coole Vintagekleidung und Nachhaltigkeit steht. Doch nicht nur Kleidung, sondern auch Schuhe, Haushaltstextilien und Accessoires für Damen, Herren und Kinder finden einen Platz im Resales.
Das Angebot wechselt hier oft täglich und beinhaltet Festmode, Kleider, Röcke, Vintagemode und vieles mehr. Das Resales ist mehrmals in Deutschland vertreten und hat Stores in Berlin, Bayern, Hessen, Thüringen und noch einigen anderen. Vielleicht wart ihr ja schon einmal in einem.

In diesem Shop werden auch viele bekannte Marken wie Ralph Lauren oder Tommy Hilfiger angeboten und das  für kleine Preise. Außerdem legt das Resales auch einen großen Augenmerk auf die Umwelt und produziert nachhaltig und umweltbewusst. Zudem enthält Secondhand-Bekleidung nach den vielen Waschgängen, die sie bereits hinter sich hat, so gut wie keine chemischen Reststoffe, die dem Körper schaden könnten.

Resales an der Reitbahnstraße.
Resales an der Reitbahnstraße.

Oxfam

Brucknerstraße 2-4, 01309 Dresden

Montag – Freitag: 10.00 – 19.00
Samstag: 10.00 -15.00

Unser letzter Secondhandshop mit einem, wie wir finden, tollen Konzept ist am Schillerplatz auffindbar. Auch dieser Store ist Deutschlandweit vertreten und zählt mehrere Geschäfte. In Dresden hat er 2018 sein 5-jähriges Jubiläum gefeiert.
Ganz nach dem Motto „Überflüssiges flüssig machen“ können Spender ausrangierte, aber gute Kleidungsstücke dem Oxfam spenden und somit Überflüssiges abgeben. Ehrenamtliche Teams verkaufen dann diese Dinge in den schicken Stores. Die Gewinne werden kommen der entwicklungspolitischen Arbeit von Oxfam Deutschland e.V. zugute. Egal ob Sachen spenden, ehrenamtlich mitarbeiten oder Sachen kaufen – jeder kann etwas gutes tun und somit die Welt ein bisschen besser machen.

Der Dresdner Oxfamstore am Blauen Wunder.
Der Dresdner Oxfamstore am Blauen Wunder.

Wer Secondhand kauft, konsumiert bewusst ökologisch und nachhaltig! Wart ihr schon öfter in Secondhandstores und habt das ein oder andere Kleidungsstück aus einem solchen Geschäft? Achtet ihr beim shoppen auf die Umwelt?
Oft gibt es auch auf Flohmärkten coole Kleidung, welche den Besitzer wechseln möchte – lest euch am besten unseren Beitrag zu den verschiedenen Flohmärkten in Dresden dazu durch. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *