Im Waldpark können Kinder den Spielplatz nutzen, man kann spazieren, die schöne Ruhe genießen oder sportlich aktiv sein!

Fit für den Sommer I – Joggingstrecken in Dresden für Anfänger

Der Sommer steht vor der Tür und einige sind noch fleißig am nachdenken, wie sie am schnellsten zur gewünschten Bikiniform gelangen. Wir haben heute für euch ein paar Laufstrecken in Dresden herausgesucht, auf denen ihr in die neue Traumfigur joggen könnt. In diesem Teil stellen wir euch Strecken mit einer Länge bis zu 10 km vor. 

Großer Garten

Allseits bekannt und je nach Belieben erweiterbar. Joggen im Großen Garten. Ebenerdiger, weicher Boden schont die Beine und lässt ein angenehmes Laufen zu. Umgeben von Natur kann man mal so richtig den Kopf frei bekommen. Unser Runden-Vorschlag beginnt gegenüber vom Dynamostadion auf der Hauptallee und führt geradewegs auf das Palais Großer Garten. Je nach Ausdauer und Kondination könnt ihr nun im Zentrum des Parks entscheiden wie euer Weg weiter verlaufen soll. Wir empfehlen euch nun bis an den Rand des großen Gartens zu joggen um dann von da aus eine große Runde entlang der kleinen Seen und Bäche zu laufen. An der jungen Garde vorbei, bis zum Carolaschlösschen und dann schlussendlich noch bei den Tieren im Zoo vorbei joggen um dann am Startpunnkt wieder anzukommen. Diese Runde ist optimal als Einstieg geeignet und zu allen Jahreszeiten besonders entspannend. Frische Luft, kein Lärm und freie Laufstrecken durch die Natur. Nur wenn ihr Abends noch eine kleine Runde drehen wollt rate ich euch vom großen Garten ab, denn dieser ist dann nicht beleuchtet.

Streckenlänge: 5 km

Dresden_Karte_Joggen_GroßerGarten
Die Joggingstrecke durch den Großen Garten.

Brückentouren

Eine Variante, die sich optimal an eure Zeit, Ausdauer und Motivation anpassen lässt. Die Brückentouren. Dresden hat einiges an Brücken zu bieten. Kein Wunder, schließlich muss unsere, von der Elbe geteilte Stadt, ja auch irgendwie erreichbar sein. Dies bietet sich als eine Möglichkeit für unterschiedlich große Laufstrecken an. Wo ihr anfangt ist eigentlich egal. Wir starten bei unserer Runde auf der Marienbrücke und laufen in Richtung Neustädter Seite. Über eine Treppe gelangt ihr auf den Elberadweg, auf welchem ihr geradewegs lang joggen könnt. Am Königsufer entlang bis zur nächsten Brücke, der Augustusbrücke. Habt ihr nicht viel Zeit oder wollt erst mit dem Training beginnen könnt ihr hier über die Brücke auf die andere Seite wechseln und zurück zum Startpunkt joggen.  Diese Strecke beträgt ca. 2 km.
Wer noch etwas mehr Power hat joggt am Elbufer weiter bis zur Carolabrücke und hat dann wieder die Wahl das Elbufer zu wechseln und auf der anderen Seite zurück zu joggen. Ihr merkt, ihr seid hier ziemlich frei in der Streckenauswahl. Bei der Runde über die Carolabrücke lauft ihr eine Strecke von ca. 4 km.
Die nächste Brücke ist dann die Albertbrücke. Hier begebt ihr euch auf eine ca. 5-6 km lange Runde.
Diese 3 Brücken sind sehr nah beieinander. So könnt ihr euch zum Beispiel von Tag zu Tag steigern und je eine Brücke weiter laufen, um eure Ausdauer langsam zu steigern. In einer etwas weiteren Entfernung befindet sich dann noch die Waldschlösschenbrücke. Bei der Waldschlösschen-Runde lauft ihr ca. 9 km.
Diese Brückentouren eignen sich optimal für alle Jogginganfänger, aber auch für Fortgeschrittene. Ihr habt immer euer Ziel vor Augen und könnt eure Strecke gut einschätzen. Allerdings ist auf der Altstadtseite kein optimaler Joggingweg und ihr müsst mit etwas Straßenverkehr rechnen. Ihr könnt natürlich an einer Brücke auch wieder zurück auf die andere Seite wechseln und auf dem Elberadweg zurück joggen.

Dresden_Karte_Brücken_Joggen
Die Brücken lassen sich super als Joggingabschnitte einteilen.

Kaitzer Höhe

Unsere letzte ausgewählte Strecke führt durch das Kaitzbachtal und nach Cunnersdorf- etwas weiter entfernt von Dresden. Bei dieser Runde joggt ihr um eine sanierte Halde herum. Entlang des Kaitzbaches, durch schöne Grünflächen hindurch, an einer Siedlung vorbei und natürlich um die Halde herum. Ein Abwechslungsreiches Gelände mit einer Strecke von 4 km Länge. Die Route ist sogar mit Piktogrammen ausgeschildert, da sie im Rahmen des EU-Projektes „Walking People – It´s never too late to start“ erstellt wurde und zu alltäglicher Bewegung, wie Nordic Walking, Joggen oder Spazierengehen, einladen soll. Wenn ihr nach getaner Arbeit noch etwas Kraft in den Beinen habt solltet ihr unbedingt die Halde erklimmen, denn von oben werdet ihr mit einer wunderbaren Aussicht über Dresden belohnt.

Dresden_Karte_Joggen_KaitzerHöhe
Auch das Gelände der Kaitzer Höhe eignet sich gut zum joggen und spazieren.

Wir hoffen wir konnten euch mit diesem Beitrag ein wenig weiterhelfen und ihr startet jetzt motiviert in das Training für den Sommer. Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß und vor allem Erfolg. Ihr könnt uns ja auch verraten wo eure Lieblings-Joggingstrecken in Dresden lang verlaufen. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *