Heiraten in Dresden – 10 Ideen für den Junggesellen- und Junggesellinnenabschied

Eure beste Freundin, ein guter Studienfreund, euer Bruder oder eure langjährige Kindergartenfreundin haben sich verlobt und die Hochzeit steht bevor? Die Tradition den zukünftig Vermählten noch einmal einen rauschenden Abschied aus dem unverheirateten Leben zu bescheren ist noch immer sehr beliebt. Das ist nicht verwunderlich, denn wer verbringt nicht gern einen Tag voller Freude, Lachen, Action, Kreativität und mit den allerliebsten Menschen.

Doch wie gestaltet ihr für die Bride oder den Groom-to-be einen ganz besonderen Tag? Wir stellen euch 10 Ideen abseits des Bauchladens und der Plüsch-Plastik-Kronen vor.

 

Wie auch die Hochzeit selbst, bedarf der Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied einiger Planung und Vorbereitung. Idealerweise findet er zwischen drei und fünfzehn Wochen vor der Hochzeit statt. Die ersten Planungsschritte sollten schnellstmöglich nach Bekanntmachung des Hochzeitsdatums und dem Versenden der Einladungen erfolgen, denn häufig wird unterschätzt wie lange es dauern kann, bis alle Teilnehmer/Innen sich auf ein gemeinsames Datum einigen können. In den meisten Fällen übernimmt der Trauzeuge/die Trauzeugin die Organisation und fasst alle Gäste in einer Facebook- oder Whats App-Gruppe zusammen. Der erste Schritt sollte nun sein sich auf einen Datum festzulegen. Hierfür empfiehlt sich beispielsweise die Umfrageplattform Doodle. Ist der Termin gefunden sollte man auch daran denken, dass die zu verabschiedende Person an diesem Tag frei hat. Entweder man überlegt sich hier selbst eine gemeinsame Alibi-Veranstaltung oder man holt ein Familienmitglied oder die Braut/ den Bräutigam mit ins Boot.

Ist der Termin also gefunden und es wurde ein Vorwand für Braut/Bräutigam kreiert, sodass der Termin bei ihnen freigehalten ist, geht es weiter mit dem Sammeln von Ideen. Es gibt zwei Herangehensweisen: Bei der ersten überlegt sich der Trauzeuge/die Trauzeugin drei bis vier verschiedene Varianten und stellt diese zur Abstimmung. In der Regel kennt er/sie die Braut/den Bräutigam am besten und ist nicht umsonst mit dieser Funktion betraut worden. Die andere Möglichkeit ist es, Vorschläge innerhalb der Gruppe zu sammeln und sich gemeinsam mit den teilnehmenden Gästen zu einigen. Die demokratische Variante, aber zumeist auch die am konfliktbehafteteste und nervenaufreibenste. Hier gilt es mit viel Fingerspitzengefühl an die Sache zu gehen, aber auch klare Ansagen zu machen, wenn es erforderlich ist.

Ein Tipp von marrylight Hochzeitsplanung ist es vorab auch das Budget bei den Teilnehmenden abzufragen. Nicht jede/r kann oder möchte 100,00€ oder mehr für den Junggesellen-/Junggesellinnenabschied investieren.

Natürlich haben wir auch ein paar Ideen für euch zusammengestellt, was sich als Unternehmung in Dresden oder im Umland besonders gut für einen JGA eignet.

1. Klettergarten

Bouldern und Klettern steigen noch immer auf der Beliebtheitsskala. Mit der Sächsischen Schweiz haben wir ein großartiges Ausflugsziel für Kletterfreunde und -freundinnen in direkter Nachbarschaft. Wem das allerdings ein wenig zu fortgeschritten ist, kann sich einen herausfordernden und spaßigen Tag in einem Hochseilgarten machen. Verschiedene Hindernisse in unterschiedlichen Höhen laden dazu ein entdeckt und beklettert zu werden. Der Kletterwald Dresdner Heide und auch der Waldseilpark Dresden-Bühlau sind hier gute Adressen für einen action-geladenen Tag.

Kletterspaß hoch in den Bäumen. Ein Hochseilgarten stillt den Bewegungsdrang und macht auch noch Spaß.
Kletterspaß hoch in den Bäumen. Ein Hochseilgarten stillt den Bewegungsdrang und macht auch noch Spaß.

2. Lasertag

Laufen, Ducken, Verstecken und Punkte erzielen. Mit der richtigen Taktik und etwas Geschick ist Lasertag als ein sportlicher Wettkampf besonders gut für Gruppen geeignet. In verschiedenen Spielmodi und in verschiedenen „Welten“ treten Teams gegeneinander an. Für einen Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied bietet sich ein Besuch in der Arena wunderbar an, um sich so richtig auszutoben. In Dresden gibt es verschiedenen Anbieter, die attraktive Gruppenangebote aufrufen.

Beispielsweise Lasertag Dresden, zum Preis für 15,00€ pro Person erhaltet ihr hier ein spezielles JGA-Angebot.

3. Escape Room

Seit längerem kann man sich in Dresden in verschiedenen Locations auf die Suche nach Hinweisen, Schlüsseln und Geheimnissen begeben. Gemeinsam in der Gruppe ist die Aufgabe vermeintlich einfach: Den Raum, manchmal auch verschiedene Räume, durchzuspielen und den Ausgang öffnen. Teamwork und Aufgabenverteilung sind das A & O, um sich am Ende gemeinsam freuen zu können in der vorgeschriebenen Zeit alle Rätsel gelöst zu haben.

Hier gelangt ihr zu zwei Anbietern der Abenteuer-Räume in Dresden: Adventure Rooms Dresden und Team Escape Dresden.

4. Blumenkränze binden

Es ist doch immer wieder schön seine Kreativität zu fördern, etwas Neues zu probieren und etwas mit seinen eigenen Händen zu schaffen. So ist es für einen Junggesellinnenabschied doch eine wunderbare Idee in die Welt der Blumen abzutauchen und gemeinsam Haarkränze zu binden. Ein weiterer Vorteil: Die blühenden Kunstwerke schmücken euer Outfit für das abendliche Dinner oder die Party im Anschluss und sehen zudem noch schöner aus als die häufig erblickten Scherpen und Krönchen.

Ihr wisst nicht genau, wie ihr Blumenkränze binden sollt, sodass sie auch halten? Wendet euch vertrauensvoll an euren Lieblingsfloristen oder eure Lieblingsfloristin, sie versorgen euch nicht nur Material, sondern bieten auch angeleitete Kurse zum Binden der hübschen Flowercrowns an.

Blumenkränze in den schillerndsten Farben und Größen. Das Binden macht unglaublich viel Spaß und offenbart die kreative Seite.
Blumenkränze in den schillerndsten Farben und Größen. Das Binden macht unglaublich viel Spaß und offenbart die kreative Seite.

5. Nähkurs

Unsere Omas und manchmal auch unsere Mamas haben es noch von der Pike auf gelernt, in unseren Generationen nimmt die Fähigkeit eine Nähmaschine zu bedienen immer weiter ab. Leider, denn irgendwie ist es doch cool sich selbst einen Rock, eine Patchwork-Decke oder eine Tasche nähen zu können. Für den JGA wird sich ein gemeinsames Projekt ausgesucht, zu dem alle ein Stück beitragen und das die Braut-to-be am Ende mit nach Hause nehmen kann. Ein schönes und bleibendes Andenken. Fragt doch mal im Nähcafé Malu oder Nähstübchen Emily nach, was sie euch anbieten können.

6. Art Night

Menschen über die Kreativität und den Kunstsinn im realen Leben zusammenzubringen, sich auszuprobieren, einer Leidenschaft nachgehen oder neue Talente zu entdecken, das ist das Ziel der Art Nights. Darüber hinaus eignet sich das Kunst-Event auch prima für den JGA. Gemeinsam malen, gemeinsam das 1×1 des Handletterings erlernen, also des schönen Schreibens, sich besser kennenlernen und dabei Spaß haben. Die Art Nights werden immer zu einem speziellen Thema veranstaltet und von verschiedenen Künstlern und Künstlerinnen aus der Region betreut. Hier findet ihr alle Veranstaltungen und Informationen: Art Night Dresden.

7. Bier-/Weinverkostung

Die Braut oder der Bräutigam trinken gerne Bier oder Wein? Dann wäre doch eine Weinwanderung, der Besuch eines Weingutes, die Besichtigung einer Bierbrauerei oder eine Verkostung eine schöne Idee. Sachsen ist nicht nur für seine Weinhänge rund um das Elbtal bekannt, sondern kann ebenfalls mit bekannten Brauereien aufwarten. Die Möglichkeiten sind also vielfältig und können ganz an die Vorlieben des Brautpaares angepasst werden.

Vielleicht findet ihr bei einer dieser Adressen das Richtige für eure Planung:

Bier – Hopfenkult, Zapfanstalt, Waldschlösschen Brauhaus, Radeberger, Feldschlösschen

Wein – Igetour Weinwanderungen, Sächsische Vinothek, Radebeuler Winzer, Winzer Müller, Gut Pesterwitz, edelrausch Dresden-Neustadt

8. Kochkurs

Ihr liebt Essen und kocht gern? Oder habt ihr eine Schwäche für Sushi? Dann ist vielleicht für den Junggesellen-/Junggesellinnenabschied ein Koch- oder Sushikurs eine passende Idee. Erst wird das Essen gemeinsam und mit vielen professionellen Tipps zubereitet und im Anschluss verspeist. Besonders empfehlen können wir euch hier den Sushikurs vom Cuchi Restaurant an, das vielfältige Angebot der Villandry Dresden oder aber ihr fragt mal im la moka nach, auch hier wird euch ein schöner Abend für die Gruppe speziell für euch gestaltet.

Sushi wie im Restaurant selber rollen. Im Sushi-Kurs erhaltet ihr viele tolle Tipps.
Sushi wie im Restaurant selber rollen. Im Sushi-Kurs erhaltet ihr viele tolle Tipps.

9. Bootsfahrt

Die Elbe liegt direkt vor unserer Tür, warum sollten wir sie also nicht für einen gemeinsamen Ausflug mit den liebsten Freunden und Freundinnen nutzen?
Die Möglichkeiten sind vielfältig.Von einer zwei bis dreistündigen Tour auf dem Grillboot, einer der verschiedenen Touren mit dem Elbe Taxi oder dem traditionellen Ausflug auf einem der Elbedampfer. Ein geselliger Tag mit einer neuen Perspektive auf Dresden ist garantiert.

10. Prag

Die goldene Stadt ist auch eine glänzende Idee für einen unvergesslichen Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied. Nach einer etwa 1,5 stündigen Zug- oder Busfahrt ist man für kleines Geld bereits in der tschechischen Metropole angekommen. Neben Sehenswürdigkeiten wie der Prager Burg oder der Karlsbrücke warten hier auch interessante Museen, deftige Restaurants, leckeres Bier und tolle Partylocations auf euch. Hotels und Hostels sind erschwinglich, besonders bei einer Buchung mit ausreichend Vorlauf. Einem abwechslungsreichen Party- und Kulturwochenende steht also nichts mehr im Weg.

 

Natürlich lassen sich alle Ideen auch wunderbar miteinander verbinden oder mit eigenen Einfällen zu einem einmaligen Erlebnis für die Braut und den Bräutigam gestalten. Mittlerweile ist es auch nicht mehr zwangsläufig so, dass die Braut nur gemeinsam mit den Mädels und der Bräutigam mit den Jungs den Tag verbringt. Viele Paare wünschen sich bereits den Tag gemeinsam mit ihren Freunden zu verbringen, zumindest einen Teil davon.

Lasst eurer Kreativität und euren Ideen freien lauft, aber vergesst eines nicht: Es geht an diesem Tag um die Braut und den Bräutigam, eure Planung sollte zu ihnen passen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.