Eine repräsentative Villa im Jugendstil auf der Westendstraße 21

Plauen – gutbürgerlicher Charme im Südwesten von Dresden

Das Rauschen der Weißeritz und die historischen Bauwerke sind nur eine der vielen Gründe, weshalb sich Plauen zu einem beliebten Stadtteil mit gutbürgerlichen Charme entwickelt hat. Wer Naturnah und doch zentral wohnen möchte, wird sich hier garantiert wohl fühlen. Das beliebte Viertel an der Weißeritz bietet Einiges zum Sehen und Staunen.

Lage

Plauen genießt eine sehr zentrale Lage, mittels Bus und Bahn gelangst du schnell ins Zentrum und umliegende Stadtteile. Auch das Unigelände ist von hier aus gut zu erreichen. Im Westen wird der Stadtteil von der Weißeritz umschlossen.
Angrenzende Stadtgebiete sind Südvorstadt, Kleinpestitz, Räcknitz, Löbtau und Dölzschen. Hauptverkehrspunkte bilden hier der Plauensche Ring, die Tharandter Straße, welche sich entlang der Weißeritz zieht, die Westendstaße im Süden und die Nöthnitzer Straße.

Diese Verkehrsmöglichkeiten stehen dir zur Verfügung:

  • Buslinien 62, 63 und 85
  • Straßenbahnlinie 3: Diese bringt dich schnell ins Zentrum.
  • S-Bahnhof Dresden-Plauen: Regionalbahn über Chemnitz nach Zwickau, Fahrtmöglichkeiten zum Hauptbahnhof und nach Tharandt via Freiberg

Geschichte

Der Stadtteil Plauen wurde erstmals 1206 unter dem Namen „Plawen“ erwähnt, was übersetzt soviel wie „schwimmen“ oder „flößen“ bedeutet und auf eine frühere Flößerei an der Weißeritz zurück führt. Durch wiederkehrende Hochwasserschäden wurden zahlreiche Gebäude rund um die Weißeritz stark beschädigt. Darunter fiel auch das Gebiet der Hofmühlenstraße, welche den historischen Kern des ehemaligen Dorfes bildete. Zur Zeit der Industrialisierung erlebte der Ort einen Aufschwung durch den Müllermeister Gottlieb Traugott Bienert, welcher die alte Hofmühle (auch Bienertmühle genannt) zu einer großindustriellen Mühle umfunktionierte.
Neben industriellen Gebäuden wurden auch soziale Einrichtungen, wie Schulen und Kindergärten errichtet. Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt Plauen einen Bahnhof. Zahlreiche Villen und Bauten aus der Gründerzeit verdrängten den dörflichen Charakter und Plauen mauserte sich einem beliebten Stadtteil von Dresden heran.

Brunnen am F.-C.-Weiskopf-Platz mit Figur des Müllersburschen
Brunnen am F.-C.-Weiskopf-Platz mit Figur des Müllersburschen

Wohnen

Der Stadtteil genießt eine ruhige Lage und bietet viele Grünflächen, die mit einer hervorragenden Aussicht auf Dresden und Umgebung überzeugen. In Plauen findest du neben Industriebauwerken zahlreiche Villen und Gebäude aus der Gründerzeit, die mit ihrer auffällig und detailreich verzierten Fassade ein wahrer Blickfang sind.

Eine repräsentative Villa im Jugendstil auf der Westendstraße 21
Eine repräsentative Villa im Jugendstil auf der Westendstraße 21

Wichtigster zentraler Punkt ist das Gebiet um den F.-C.-Weiskopf-Platz. Neben zahlreichen Imbissen, Restaurants, Boutiquen und Frisören findest du hier eine Bibliothek, eine Sparkasse und das denkmalgeschützte Plauener Rathaus. In der Nähe des Rathaus befindet sich die historische Auferstehungskirche, deren Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurück reicht.
In Plauen befindet sich nahe des Bienertparks eines der größten Gymnasien Dresden, welches sogar über eine eigene Schulsternwarte verfügt!

Eine kleine Auswahl an Schulen und Kindergärten in Plauen:

Schulen

  • 55. Oberschule Gottlieb Traugott Bienert
  • 39. Grundschule
  • 49. Grundschule Bernhard August von Lindenau
  • Gymnasium Dresden-Plauen

KITAS

  • Plauener Kobolde
  • Naseweis KITA
  • Waldorfkindergarten Plauen
  • AWO Kindertagesstätte

Wer einen guten Ausblick haben will, muss hoch hinaus!- Beliebte Parkanlagen in Plauen

Am Hohen Stein
Oberhalb des Plauenschen Grundes befindet sich ein Felsen mit Aussichtsturm, welcher auch Hoher Stein genannt wird. Hier hast du einen guten Blick auf Freital und Umgebung. Gleichzeitig befindet sich hier auch der Obere Bienertpark, einer von insgesamt vier in Dresden. Der Erbauer des Aussichtsturms Friedrich August Frohberg ließ zu Ehren König Friedrich August II 1864 eine Büste am Turm errichten. Solltest du dich mal in der Gegend befinden musst du hier unbedingt mal vorbei schauen!

dsc03499
Bis du zum Hohen Stein gelangst, musst du erst einmal den steilen Anstieg meistern, doch deine Mühen werden sich lohnen!

Der Fichtepark
Hierhin gelangst du von angrenzenden Stadtteilen problemlos mittels günstiger Verkehrsanbindung zu Bus und Straßenbahn. Der Fichteturm bietet dir einen guten Ausblick auf den Großteil Dresdens.

dsc03371b
Der Fichterturm ist nicht nur von außen beeindruckend

Nahe des Fichteparks findest du außerdem einen großen Spieplatz, der den Kleinen Spaß und Abwechslung nahe der schönen Grünfläche bietet.

2spielplatzb
Spielplatz unterhalb des Fichteparks

Essen und Trinken

In Plauen findest du eine breite Auswahl verschiedener Restaurants und Imbisse. Die meisten findest du rund um das Gebiet des F.-C.-Weiskopf-Platz. Bei der Vielzahl an Imbissen und Restaurants ist für den kleinen und auch für den großen Geldbeutel das Passende dabei.

Die “Genussmanufaktur”, welche du auf der Chemnitzer Straße 84 findest, bietet eine gelungene Auswahl an Suppen, Salaten, Hauptspeisen und feinen Desserts.

2dsc03460
Die „Genussmanufaktur” auf der Chemnitzer Str. 84 bietet vielfältige und ausgewogene Speisen

Das Restaurant punktet durch vielfältige und ausgewogene Kreationen, die dir Freude für das Auge und den Gaumen bereiten. Hier kannst du es dir an kalten Herbsttagen gemütlich machen und dabei eine der abwechslungsreichen und saisonalen Speisen probieren.

Mein persönlicher Tipp ist hier die feine Kürbis – Kartoffelsuppe mit Orangen-Gremolata & Kürbiskernöl.

2dsc03455b
Mmh… lecker!- Wer möchte da nicht gern probieren?

In Plauen findest du ebenfalls das italienische Restaurant “Il Grottino da Salvatore”, das schon von außen durch das mediterrane und lockere Ambiente lockt. Hier kannst du nach Herzenslust hausgemachte italienische Pizza und Pasta schlemmen.

dsc03477b
Das italienische Restaurant lädt zum gemütlichen Speisen ein

Wie du siehst bietet Plauen einiges mehr als auf den ersten Blick vermuten lässt. Der schöne Stadtteil an Weißeritz bietet viel Raum zum Erholen und Wandern in umliegenden Gebieten, wie dem Plauenschen Grund. Vom Hohen Stein oder dem Fichteturm aus, genießt du umwerfende Aussichtsmöglichkeiten auf Dresden und Umgebung. Auffällige Villen und Gebäude aus der Gründerzeit verleihen dem Stadtteil einen ganz eigenen und individuellen Charme.

Freundlich unterstützt von SAXOWERT Immobilien GmbH & Co. KG

Saxowert logo

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *