DSC09787

Stadtteil Dresden Bühlau – die schöne Lichtung an der Heide

In unseren Bericht über den Weißen Hirsch haben wir euch bereits Einblicke in das edle Villenviertel Dresdens gezeigt. Gleich benachbart finden wir Bühlau, welches ebenfalls mit seinen prächtigen Villen, ländlichen Wohnhäusern sowie traditionellen Restaurants überzeugt! Doch seht selbst, was der schöne Stadtteil nahe der Dresdner Heide uns zu bieten hat und ihn zu einem der beliebtesten Wohngegenden Dresdens heran wachsen ließ.

Lage

Bühlau liegt im Osten von Dresden und ist dem Ortsamtsbereich Loschwitz zugehörig. Angrenzende Stadtteile sind Weißig im Osten, der Weiße Hirsch und Oberloschwitz im Westen sowie die Dresdner Heide und das Schönfeld Hochland mit den Bühlauer Waldgärten im Norden. Im Süden grenzt Rochwitz und Gönnsdorf an. Die Bautzner Landstraße bildet den Hauptverkehrspunkt und verbindet diesen Stadtteil mit dem Szeneviertel Neustadt und der Innenstadt. Hier verkehrt die Straßenbahn- Linie 11 zwischen Bühlau und Zschertnitz.

In Bühlau verkehren folgende Linien:

Straßenbahn- Linie: 11 (Bühlau – Zschertnitz )

Bus- Linien: 61 ( Löbtau – Weißig/Fernsehturm) und 84 (Bühlau- Schillerplatz)

Die passende Verbindung findest du hier!

Geschichte

Bühlau wurde erstmals 1349 unter dem Namen „Bele“ erwähnt, was sich aus dem altsorbischen ableitet und soviel wie „heller, weißer Fleck“ oder „Lichtung“ bedeutet.
Der Stadtteil erlangte früher durch den Ackerbau, der Forstwirtschaft und den Betrieb einiger Mühlen seine wirtschaftliche Bedeutung. Bühlau wurde 1839 mit dem benachbarten Ort Quohren zusammengefasst. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wandelte Bühlau seine wirtschaftliche Bedeutung zu einem Villenvorort. Historische Gebäude wie das Kurhaus, das Bühlauer Bad und der Ratskeller weisen auf diese Wandlung hin. Seit 1921 ist Bühlau als Stadtteil Dresdens zugehörig.

DSC09849
Die Evangelisch – Lutherische Kirchgemeinde St. Michael in Bühlau

Wohnen

Bühlau genießt durch die Nähe zur Dresdner Heide eine hohe Wohnqualität. Die vielen prächtigen Villen von der Bautzner Landstraße bis zum Heiderand und die ländliche Bebauung entlang der Quohrener Straße machen Bühlau zu einem beliebten Stadtteil. Entlang der Bautzner Landstraße finden sich viele kleine Geschäfte sowie eine sehr verdichtete Vorstadtbebauung.

DSC09797
Villa im ländlichen Stil

Freizeit

Die angrenzenden Gebiete der Dresdner Heide verschaffen Bühlau ein ausgezeichnetes Naherholungsgebiet zum Entspannen und Wandern in der Natur.
Darüber hinaus finden wir in Bühlau einige kulturelle Einrichtungen, wie eine Bibliothek und den gern besuchten Waldseilpark Dresden-Bühlau.

Der Waldseilpark ist von April bis Oktober geöffnet und bietet viel Raum für Spaß und Action in der Natur! Hier befinden sich 12 Parcours zum Klettern, Balancieren und Springen sowie eine Tubingbahn zum Rodeln.

Freizeitmöglichkeiten in Bühlau:

  • Waldseilpark Dresden-Bühlau
  • Bibliothek Bühlau
  • Schwimmhalle Bühlau
  • Dresdner Bowlingbar U1
  • Aspasia – Bauchtanz in Dresden

Essen und Trinken

Am Ullersdorfer Platz befindet sich ein modernes Einkaufszentrum. Folgen wir der Bautzner Landstraße, treffen wir auf einige kleinere Geschäfte und Handwerksbetriebe. An der Bautzner Landstraße finden sich verschiedene traditionsreiche Gaststätten zum Einkehren.

Die Schaubäckerei „Scheinert“ verspricht liebevoll hergestelltes Backhandwerk wie zu Großvaters Zeiten. Zwischen Dienstag und Donnerstag bietet die Schaubäckerei Besichtigungen an. Dabei kannst du in kleinen Gruppen den Bäckern über die Schulter schauen und selbst eigene Plätzchen oder Brötchen backen.

In der historischen Gaststätte „Trompeter“ kannst du nach Herzenslust gutbürgerliche Küche schlemmen. Im rustikalen Ambiente lädt das historische Gasthaus mit seiner vielseitigen und abwechslungsreichen Küche in familiärer Bewirtung ein. Hier können Veranstaltungen für bis zu 60 Personen statt finden.

DSC09769
Die historische Gaststätte „Trompeter“

Tradition bietet ebenfalls die beliebte Wildgaststätte „Hubertusgarten“. Das Restaurant überzeugt im gemütlichen und rustikalen Ambiente. Verschiedene Jagdtrophäen und Waffen schmücken das Lokal, welche an die Zeit August des Starken erinnern sollen, da dieser leidenschaftlich gern auf die Jagd ging. Die Dresdner Heide war bis Anfang des 19. Jahrhunderts ein beliebtes kurfürstliches Jagdgebiet.
Die traditionelle Küche des Restaurants bietet deftige Speisen, darunter auch viele Wildgerichte zu moderaten Preisen an. Feierlichkeiten mit bis zu 110 Personen finden in den Räumen genügend Platz. Das Restaurant beinhaltet außerdem eine eigene Kegelbahn, die ebenfalls gastronomisch betreut wird!

DSC09759
Die Wildgaststätte „Hubertusgarten“ im ländlichen Stil

Einige Restaurants und Cafés in Bühlau:

  • Schaubäckerei Scheinert im benachbarten Loschwitz
  • Restaurant „Trompeter“
  • Restaurant „Hubertusgarten“
  • Café Heiderand

Bildung

Kindergärten und Schulen in Bühlau:

KITAS

  • Kindergarten an der Weißenberger Straße 1
  • KITA Neukircher Straße 20
  • Kinderhaus „Am Hochwald‘
  • KITA Bautzner Landstraße 92 – Weltentdecker

Schulen

  • 61. Grundschule „Heinrich Schütz“
  • Gymnasium Bühlau
Das Gymnasium in Bühlau wirkt sehr modern und bietet viel Platz.
Das Gymnasium in Bühlau wirkt sehr modern und bietet viel Platz

Bühlau ist auf Grund seiner Nähe zur Dresdner Heide bei den Anwohnern sehr beliebt. Die vielen Villen und ländlichen Häuser lassen den Stadtteil sehr einladend wirken. Darüber hinaus bietet der Stadtteil viele traditionelle Restaurants, die mit ihrer gutbürgerlichen Küche Besucher begeistern werden. Freizeitmöglichkeiten bietet der Raum der Dresdner Heide oder der beliebte Waldseilpark. Wer nach einer hohen Wohnqualität sucht, wird in Bühlau sicher fündig werden.

Mehr zum benachbarten Villenviertel Weißer Hirsch kannst du hier erfahren!

Freundlich unterstützt von SAXOWERT Immobilien GmbH & Co. KG

Saxowert logo

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *