Reiterhof

Hoch zu Ross – Reiten lernen in Dresden

Der Traum eines jeden kleinen Mädchens ist es doch, wie eine Prinzessin auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen. Denn bekanntlich liegt ja das Glück der Erde auch auf dem Rücken der Pferde, stimmts?
In unserem heutigen Beitrag geht es um Reitvereine in Dresden und was sie zu bieten haben. 

Pillnitz – Alte Schäferei

Wünschendorfer Strasse 1
01326 Dresden-Pillnitz

Der Reiterhof „Alte Schäferei“ befindet sich im schönen Pillnitz. Direkt am Pillnitzer Schloss, etwas am Hang gelegen, befindet sich der Stall mit den Pferden und Ponys.
Zur Anlage gehören 3 Reitplätze. Einer befindet sich direkt am Stall, ein großer an den Elbwiesen, welcher auch zu schönen Spaziergängen einlädt, und ein Springplatz im Wald. Dieser eignet sich auch zum Trainieren vor oder nach einem gemütlichen Ausritt im Graupaer Wald.
Außerdem steht eine kleine Halle zur Verfügung, welche gerade im Winter von Vorteil ist.

8 Vereinspferde in unterschiedlichen Größen laufen täglich unter den Reitern im Schulbetrieb. Jeden Tag ist eine andere Gruppe mit unterschiedlichen Fähigkeiten dran. Von Anfängern, über Fortgeschrittene bis hin zu Profis kann hier jeder das Reiten lernen und ausbauen. Neben der Arbeit am Pferd zählt natürlich auch Stallarbeit zum Alltag auf dem Reiterhof – denn ein gepflegter Stall ist ebenso wichtig wie ein gepflegtes Pferd. Neben den Vereinspferden stehen auch Privatpferde im Pensionsstall.

Das Tor zum Reiterhof. ©Pillnitzer Reiterhof
Das Tor zum Reiterhof. ©Pillnitzer Reiterhof

Der Pillnitzer Reiterhof veranstaltet einmal Jährlich, im September, ein eigenes Reitturnier, an welchem sowohl Dressur-, Spring- als auch Geschicklichkeits- und Geländewettbewerbe stattfinden. Jeder der möchte kann daran teilnehmen und um den Sieg „reiten“.

In den Schulferien können Kinder auch einen Reiturlaub in Pillnitz verbringen. Eine Woche lange können die Kinder dann täglich am Reitunterricht, Theorieunterricht und an der Stallarbeit teilnehmen und so den richtigen Umgang mit den Pferden lernen. Ein kleiner Geländeausritt gehört natürlich auch dazu. Vielleicht ist es was für euch?

Monatlicher Mitgliedsbeitrag: 50€

Programm zum Tag der offenen Tür am 01.Mai ©Pillnitzer Reiterhof
Programm zum Tag der offenen Tür am 01.Mai ©Pillnitzer Reiterhof

Reiterhof Seidnitz

Oskar-Röder-Str. 1
01237 Dresden-Seidnitz

Der wohl zentralste Reiterhof in Dresden ist der Reiterhof Seidnitz. Vielen wird dieser bekannt sein durch die Dresdner Galopprennbahn, welche hier liegt.
2003 begann alles, als erste ehemalige Pferde der Galopprennbahn in den Reitverein einzogen und begannen Kindern das Reiten beizubringen. Der Großteil der Pferde aus Seidnitz sind Vollblüter, welche auf Grund von Verletzungen, Alter oder „Langsamkeit“ das Leben auf der Rennbahn verlassen mussten und nun Anderen das Reiten lehren können.

Die Galopprennbahn in Dresden-Seidnitz. ©Maria Kowal
Die Galopprennbahn in Dresden-Seidnitz. ©Maria Kowal

Im Vordergrund steht dabei nicht das Tier als Sportgerät zu sehen und nur nach Erfolg zu streben, sondern der Wille zur Kommunikation und dem Verständnis für das Pferd und sein Wesen stehen ganz oben.
Reitunterricht für Kinder ab 8 Jahren findet hier täglich am Nachmittag statt. Neben dem Reiten gehört auch das Putzen, Satteln und die Stallpflege zu den Aufgaben, welche erledigt werden müssen. Auf 6 unterschiedlichen Reitpferden kann hier in kleinen Gruppen trainiert und geübt werden.
Die ehemaligen Galopper sind nach ihrer Zeit im Rennstall nun völlig verschmust und auf einen rücksichtsvollen Umgang mit Kindern fixiert, so dass keiner Angst haben braucht.

Auf der Reitanlage Seidnitz sind auch Kindergeburtstage möglich. So kann ihr Kind einen unvergesslichen und aufregenden Tag mit seinen Freunden auf dem Reiterhof verbringen. Putzen, Reiten, Spielen und Grillen stehen dabei auf dem Plan.

Die Pferde aus Seidnitz. ©Maria Kowal
Die Pferde aus Seidnitz. ©Maria Kowal

Reitverein SG Schönfeld

Am Schloss 4
01328 Dresden-Schönfeld

Der Reiterhof Schönfeld legt sehr großen Wert auf einen harmonischen und korrekten Umgang mit den Vierbeinern. Kinder können bereits ab einem Alter von 3 Jahren spielerisch das Reiten erlernen. Für die Kleinsten stehen Ponys mit entsprechender Körpergröße zur Verfügung, um Vertrauen aufzubauen und Grundkenntnisse beim halftern, putzen und führen zu lernen.
Einsteiger und Fortgeschrittene können dann schon bald selbst die Zügel in die Hand nehmen und auf dem Reitplatz Bahnfiguren üben oder im Gelände die Seele baumeln zu lassen.
Auch Erwachsene Anfänger oder Wiedereinsteiger können sich in Schönfeld in den Sattel schwingen und die Zeit mit den Pferden und Ponys genießen und am Reitunterricht teilnehmen.

Ein Ausritt bereitet große Freude. ©Reiterhof Schönfeld
Ein Ausritt bereitet große Freude.
©Reiterhof Schönfeld

Später kann man auch an einigen Prüfungen im Umland teilnehmen und sein Pferd noch besser kennenlernen. Es besteht die Möglichkeit eine Reitbeteiligung auf einem der Privatpferde zu bekommen, wenn man sich ausgiebiger mit einem Pferd beschäftigen möchte. Das Schönfelder Hochland lädt dabei auch zu langen Ausreiten durch Wälder und Felder ein.

In den Schulferien besteht auch hier die Möglichkeit Kinder für eine Woche Reiturlaub anzumelden. Reitunterricht, Lagerfeuer, Nachtwanderungen und Museumsbesuche fehlen dabei natürlich nicht.

Erwachsene Monatsabo mit Unterricht: 61,-€ (1x/Woche)
Kinder ab 7 Jahren Monatsbeirag.: 51,-€

Einfach mal die Seele baumeln lassen. ©Reiterhof Schönfeld
Einfach mal die Seele baumeln lassen. ©Reiterhof Schönfeld

Reitanlage Großerkmannsdorf

Hauptstraße 13
01454 Großerkmannsdorf

Der Reitverein Großerkmannsdorf wurde erst im Dezember 2012 gegründet und ist somit noch ein recht junger Verein. Die Anlage befindet sich zwischen Dresden und Radeberg und zeichnet sich durch Moderne und artgerechte Haltung aus. Die Anlage befindet sich zwischen Dresden und Radeberg inmitten von Feldern, Wiesen und Wäldern.

Auf der Reitanlage findet täglich Reitunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger jeden Alters statt. Die Nachwuchsförderung und Jugendarbeit ist ein Schwerpunkt des Reitvereins. Dabei kommen auch Experten auf den Hof, um ein gezieltes und hilfreiches Training mit dem Reiter zu absolvieren.
Kurse zu den Themen „Klassische Dressur“, „Pferde richtig ernähren“, „Erste Hilfe“, „Bodenarbeit“ und „Natural Horsemanship“ konnten außerdem schon angeboten werden. Eine große Reithalle und ein Sandplatz stehen dabei zur Verfügung.

Reiten lernen in der Halle. ©Reiterhof Großerkmannsdorf
Reiten lernen in der Halle. ©Reitanlage Großerkmannsdorf
Schwungvoll im Galopp. ©Reitanlage Großerkmannsdorf
Schwungvoll im Galopp. ©Reitanlage Großerkmannsdorf

Beim jährlichen Sommerfest findet auch das Vereinsturnier statt, an welchem Reiter aus der gesamten Region teilnehmen und ihre reiterlichen Fähigkeiten beweisen können.

Auch auf diesem Hof besteht die Möglichkeit seine Ferien mit den Pferden zu verbringen. 5 intensive Tage rund um und mit den Vierbeinern stehen euch bevor und werden euch eine Menge Spaß bereiten. Kinder ab 8 Jahren sind dabei herzlich Willkommen. 13 Pferde und Ponys sind bereit Groß und Klein das Reiten zu lehren.

Monats-Reitabo-1, (1. Familienmitglied) 1xWöchentlich: 70€

Auch Kutsche fahren kann hier gelernt werden. ©Reitanlage Großerkmannsdorf
Auch Kutsche fahren kann hier gelernt werden. ©Reitanlage Großerkmannsdorf

Westerntraining Daniela Bapp

Diettersbacher Str. 4
01328 Dresden-Weißig

Der Reitunterricht auf eine etwas andere Art findet in Dresden Weißig statt. Denn hier könnt ihr im Reitstall von Daniele Bapp das Westernreiten erlernen. Diese Reitvariante gibt es in Dresden nicht all zu oft und nur einige Privatpferde auf Höfen beherrschen diese Art des Reitens. Eine andere Grundausstattung wie Sattel und Trense, aber auch eine völlig verschiedene Hilfengebung beinhaltet das Westernreiten.

Die erfolgreiche Daniela Bapp ist seit über 30 Jahren im Westernsattel „zu Hause“ und widmet sich seit mehr als 15 Jahren der Aus- und Weiterbildung von Reiter und Pferd. Die begabte Dame konnte schon viele Preise und Erfolge für sich beanspruchen und möchte ihr Wissen und Können gern an ihre Mitglieder des Westernreitvereins weitergeben.

Eine typische Western-Trense
Eine typische Western-Trense

Die Anlage in Weißig verfügt über einen großen Reitplatz, eine Reithalle, einen Roundpen, in dem Pferde bewegt werden können und natürlich über fantastisches Ausreitgelände um den Hof.

Unterricht kann auf den zur Verfügung stehenden Pferden oder auf dem eigenen Pferd genommen werden. Dabei wird individuell auf den Reiter eingegangen und an bestimmten Problemstellen gearbeitet. Unterricht direkt beim Profi – besser geht es kaum! Natürlich kann auch an Lehrgängen teilgenommen oder verschiedene Reitabzeichen absolviert werden. Theorieunterricht und Turniervorbereitung werden auch angeboten. Und natürlich alles im Stil des Westernreitens.

Schon mal Westernreiten probiert?
Schon mal Westernreiten probiert?

Das waren einige unserer Reitverein in Dresden wo ihr oder euer Kind das Reiten lernen kann. Natürlich gibt es noch einige weitere, welche wunderbare Pferde besitzen und die fachliche Kompetenz aufweisen den Umgang mit den Pferden zu vermitteln. Wenn ihr Interesse an einem zweiten Teil habt, dann lasst es uns wissen. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *