Die besten All-You-Can-Eat-Buffets in Dresden

„All You Can Eat“-alles, was du essen kannst. Na das hört sich doch nach einem Versprechen an! Einmal zahlen und dann schlemmen, was das Zeug hält. Man kann alles ausprobieren, was das Buffet hergibt- ein Traum, oder? Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammengelaufen ist: keine Sorge, auch hier in Dresden gibt es einige All-You-Can-Eat-Buffets. Wir haben eine Liste zusammengestellt wo für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Lasst das Schlemmen beginnen!

Spielstart mit dem Play Off

Wenn man das Play Off in der Altmarktgalerie betritt, fühlt man sich direkt wie mitten in einem Hollywoodfilm in den 60er Jahren. Wer auf den amerikanischen Diner-Stil steht ist hier genau richtig! Auf dem Speiseplan steht: Spare-Ribs und die sind genau wie optisch die Einrichtung geschmacklich typisch amerikanisch.

Die Einrichtung im Play Off ist genau wie sein kulinarisches Angebot im amerikanischem Diner-Stil gehalten.

Die Spare-Ribs sind in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen gehalten: BBQ, Honey und Jack Daniels. Wir konnten uns wirklich nicht entscheiden, welche uns am besten geschmeckt hat, Fakt ist nur dass alle superzart und so leicht zu zerkauen waren, dass man meinen könnte, sie zergehen einem direkt auf der Zunge. „Ich sage immer: Bei uns können die Besucher ihre Zähne zu Hause lassen!“ sagt der Restaurantchef lachend und wie recht er hat!

Unglaublich lecker! Beim Buffet ist für jeden etwas dabei.

Doch nicht nur die Spare-Ribs sind unglaublich lecker. Dazu gibt es auch knusprige Wedges, welche schmecken wie frisch aus Granny Smith’s Ofen. Als Vorspeise kann man frischen Salat essen, auch Pesto-Nudeln stehen zur Verfügung-beides eine perfekte Einstimmung auf die crossen-weichen Spare-Ribs. Als Beilage gibt es neben den Wedges gegrillten Maiskolben und auch den typisch-amerikanischen Coleslawsalat.

Es gibt auch eine reiche Soßenauswahl, neben BBQ-Soße gibt es auch sehr leckere Sour Cream-alles passt einfach perfekt zusammen. Vorallem die liebevolle Einrichtung lässt einen das gesamte Essen über nicht los. Ein kleiner Vintage-Fernseher zeigt Werbungen aus den 50er Jahren.

Auch eine Bar gibt es im Play Off!

Im Großem und Ganzem ist das Play Off ein Insidertipp für Liebhaber von amerikanischer Küche, welche zum Beispiel mit leckeren Spare Ribs ihren Montagabend ausklingen lassen wollen!

(Ein kleiner Tipp am Rande: jeden Mittwoch ist im Play Off Burger-Day, wo alle Burger verbilligt sind.Auf Wunsch sind auch alle Burger glutenfrei erhältlich.)

Das Play Off findet man in der Altmarkt-Galerie in der Webergasse 1. Das All-You-Can-Eat-Buffet ist immer Montags von 16:00 bis 20:30 Uhr und kostet 14,90 Euro.

Für ein bisschen mediterran- das Buffet bei Olympia

Für die Lie von griechischem Essen haben wir natürlich auch etwas in unserer Liste: und zwar das Olympia in der Ludwig-Hartmann-Straße 45. Auch hier gibt es eine sehr große Auswahl an allen erdenklichen griechischen Spezialitäten.

Starten kann man mit einem ausgedehntem Salatbuffet, welches liebevoll dekoriert ist und eine Vielzahl an verschiedenen Salaten, Dressings und Kombinationsmöglichkeiten. So gibt es beispielsweise Paprikaschoten-Salat, Thunfisch-Salat, Chipiti Käse-Creme und Käse-Oliven-Creme. Weitere griechische Vorspeisen, welche natürlich nicht fehlen dürfen sind Dolmadakia(gefüllte Weinblätter), Peperonis, Zucchini und der berühmte griechische Zaziki, eine Joguhrt-Creme.

Des weiteren gibt es alles, was das Herz begehrt wenn es um warmes Essen geht: von Kalamaria und Seelachs über gefülltes Hähnchenbrustfilet und Lamm nach Kreta-Art zu Rind in Metaxa-Sauce. Natürlich darf auch Saganaki(gebackener Schafskäse) und der weltberühmte Gyros nicht fehlen! Aber Vorsicht: das Buffet bei Olympia wechselt ständig und jede Woche stehen neue Delikatessen auf dem Buffet. Auch für Nachtisch ist gesorgt: Kuchen und Eis bieten den perfekten Abgang nach einem ausgiebigem Mahl.

Ein All-You-Can-Eat bei Olympia kostet 16,90. Auch Geburtstag kann man hier feiern-für die Geburtstagskinder gibt es eine Flasche Sekt dazu. Jeden Sonntag ist Brunch von 10:30-14:30.

Round and Round im El Rodizio

Fleischliebhaber werden sich hier wohlfühlen: im Steakhouse El Rodizio. In brasilianischer Tradition stehend verspricht bereits der Name, worum sich alles im El Rodizio dreht: „el Rodizio“=“das sich Drehende“ ist eine brasilianische Spezialität und zwar große Fleischspieße, welche sich drehend gegrillt werden. Dabei hat man eine große Auswahl an verschiedenen Fleischsorten: man kann sich entscheiden zwischen Pute im Speckmantel, brasilianischen Würstchen, Lammkeule, Schweinekeule, Schwein mit Käse gefüllt und Speck umwickelt, Kassler, Hähnchenherzen, Hähnchenkeule oder Rindfleisch.

Während der Besucher am Tisch sitzt und genießt, drehen sich nicht nur die Spieße auf dem Grill, sondern auch die sogenannten „Cortadores“(frei übersetzt Cutter oder Abschneider) ihre Runden und schneiden das Fleisch vom Spieß direkt auf den Teller.

Natürlich gibt es nicht nur Fleisch, als Vorspeise gibt es (typisch brasilianisch) Baguette, Salat und verschiedene Dips, welche immer wieder nachgefüllt werden können. Auch mit Beilagen ist man im El Rodizio gut bedient: es gibt Grillkartoffeln, Polenta, Frijoles (mexikanische schwarze Bohnen mit Speck), Zucchini paniert, Karotten, Broccoli, Prinzessbohnen, Rosmarinkartoffeln, Apfelringe oder Bananen mit Zimt. Statt Fleisch kann man auch sich für Fisch entscheiden- somit ist im El Rodizio auch etwas für Pescetarier und Vegetarier dabei.

Während des Essens sind Ampeln auf den Tischen platziert, mit welchen die Gäste den Cortadores signalisieren können, ob sie Nachschlag wollen oder nicht. Grün steht dabei für: „Wir haben Hunger!“ und Rot für: „Wir können nicht mehr!“ Eine witzige Idee, welche man so in keinem anderem Restaurant finden kann.

Das All-You-Can-Eat im Rodizio ist jede Woche Montag, Donnerstag, Freitag & Samstag ab 17:00 Uhr für 29,90€ p.P. Jetzt in der Weihnachtszeit ist es sogar von Montag bis Samstag ab 17:00 geöffnet. Das El Rodizio findet man am Postplatz in der Wilsdruffer Straße 22.

Essen wie der Dschingis Khan

…das geht beim Mittagsbuffet im chinesisch-mongolischem Restaurant Dschingis Khan direkt am Hauptbahnhof! Wer viel Hunger und Lust auf asiatisch hat, ist hier genau richtig.

Es gibt eine große Auswahl an klassischen Salaten, welche man sich selbst zusammenstellen kann mit jeweiligen Dressings, sowie auch einige speziellere Salate und Vorspeisen für die experimentierfreudigen, wie beispielsweise Schweineohren und-zungensalat, Seetang- und Morchelsalat, Kimchi oder Rettich. Auch mit frisch zubereitetem Sushi kann man als Gast rechnen.

Als Hauptspeise kann man alle möglichen Arten von frittiertem(Ananas, Bananen, Tintenfisch, Frühlingsrollen, u.v.m.) mit verschiedenen Nudelarten oder gebratenem Reis probieren. Es gibt auch Schweine- und Rindfleisch in Curry, Schweine- und Fischbällchen und auch für Vegetarier bleibt immer noch genug Auswahl, da das Buffet neben einer großen Auswahl an fleischlosem Essen natürlich auch Tofu zu bieten hat. Das ganze kann man mit vielen verschiedenen Soßen garnieren: es gibt Saytay-, Pfeffer-, Sweetsour- und Champignon-Soßen.

Wem das noch nicht genug an Auswahl gewesen sein sollte, der wird sich vielleicht vom Dessert-Angebot überzeugen lassen. Es gibt alle möglichen Arten von eingelegten Früchten, Schoko-Bananen und Wackel-Pudding. Auch Eis gibt es als erfrischenden Nachtisch.

Das Dschingis Khan befindet sich direkt am Dresdner Hauptbahnhof am Wiener Platz 9. Das All-You-Can-Eat hier ist ausschließlich ein Mittagsbuffet und öffnet jeden Tag von 11:30 bis 17:00(an den Sonn- und Feiertagen dann jedoch ohne Grill-Station). Unter der Woche beträgt der Preis p.P 8,90€, am Samstag 9,90€ und an Sonn- und Feiertagen 11,90€. Außerdem gibt es jeden Tag von 18:00-22:00 ein Abendbuffet.

Wir hoffen, dass für die All-You-Can-Eat-Fans unter euch ein paar hilfreiche Tipps dabei waren! Geht ihr gerne zu All-You-Can-Eats? Oder speist ihr lieber in Restaurants auf Bestellung? Schreibt es doch in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.