Flughafen_Dresden_pixabay

Von Dresden in die Welt – Was hat unser Flughafen zu bieten?

Reisen! Wer liebt es nicht? Am besten so schnell wie möglich und so weit wie möglich. Fern ab vom Alltagsstress, da wo man die Arbeit vergessen kann. Wir stellen euch heute den Dresdner Flughafen näher vor und verraten euch wo ihr schon Morgen für kleines Geld hinreisen könnt.

Allgemeine Infos zum Flughafen

Der Dresdner Flughafen, welcher seit 2008 unter dem Namen Dresden International bekannt ist, ist ein internationaler Verkehrsflughafen mit einer Fläche von ca. 230 Hektar. Er befindet sich im Stadtteil Dresden-Klotzscheim Norden unserer Stadt.
Der Flughafen verfügt über eine Abfertigungskapazität von 3,5 Millionen Passagieren pro Jahr und somit 1500 Passagieren pro Stunde. Würde man den Westflügel unseres Flughafens weiter ausbauen, könnten pro Jahr 4,5 Millionen Passagiere aus Dresden verreisen. Im Vergleich: Der Flughafen in Peking zählt pro Jahr über 80 Millionen Fluggäste. Dieser ist aber auch der zweit größte auf der Welt.

© Flughafen Dresden GmbH, Michael Weimer
© Flughafen Dresden GmbH, Michael Weimer

Für die Flugzeuge sind 28 Abstellpositionen vorhanden, an welchen sie neu betankt, beladen, begutachtet und vorallem zum Einstieg bereit stehen. Von diesen 28 Positionen gibt es aber nur 6 Fluggastbrücken, welche den Einstieg in die Maschine erleichtern.
Über 13 Gates gelangt man zu den Luftverkehrsmitteln und kann schließlich in ferne Länder reisen. Welche das sind, erfahrt ihr später in unserem Beitrag.

Der Dresdner Flughafen ist für Flugzeuge mit einer maximalen Spannweite von 80 Metern ausgelegt, weswegen größere Maschinen nicht abheben oder landen dürfen. 

Bereit zum Einstieg. /pixabay
Bereit zum Einstieg. © pixabay

 

Lage und Verkehrsanbindung

Wie schon erwähnt befindet sich der Flughafen im Dresdner Stadtteil Klotzsche. Klotzsche zeigt ein vielfältiges Gesicht: Industrie im Norden des Stadtteils, schmucke Villen rund um den Bahnhof, an so mancher Ecke Plattenbauten und schließlich Fachwerkbauten im historischen Ortskern.

800px-Altklotzsche61-DD, by SchiDD Wikipedia
Ein gemütliches Fachwerkhaus in Dresden Klotzsche.

Der Stadtteil befindet sich etwa 9 Kilometer nördlich des Dresdner Stadtzentrums und ist mit dem Auto über die Autobahn A4, A13 und die Bundesstraße B97 in kürzester Zeit erreichbar.
Am Flughafengelände stehen 3000 Parkplätze zur Verfügung.

Außerdem ist der Flughafen mit den Buslinien 77 und 80 der DVB erreichbar sowie mit der S-Bahn S2, welche im 30-Minuten-Takt verkehrt und einen direkten Zugang zum Terminal bietet. Innerhalb von 20 Minuten erlangt ihr vom Dresden Hauptbahnhof die Station Dresden Flughafen.

Auf der Internetseite der DVB könnt ihr euch über genaue Abfahrtszeiten informieren.

Ziele

Pro Stunde weist der Flughafen eine Kapazität von 30 Flugbewegungen auf. Allerdings herrscht seit Oktober 2008 die Nachtflugbeschränkung. Somit dürfen zwischen 23.30 Uhr und 05:30 Uhr keine Flugzeuge abheben oder landen, um die Bewohner vor dem entstehenden Lärm zu schützen.

Die am meisten beflogensten Ziele sind Städte innerhalb Deutschlands. Frankfurt/Main, München und Düsseldorf nehmen dabei die ersten drei Plätze ein mit rund 1600 Starts pro Jahr.
Nach den deutschen Städten folgt Spanien mit Palma de Mallorca – das Lieblingsreiseziel der Deutschen. Auf den nächsten Plätzen der meist gebuchtesten Reisen liegen die Schweiz, Greiechenland und die Türkei.

Wo soll es als nächstes hingehen?
Wo soll es als nächstes hingehen? ©pixabay

Schaut man mal auf der Internetseite des International Airport Dresdens vorbei, kann man auf der aktuellen Abflugsseite auch fast ausschließlich nur diese Ziele erkennen. Flugzeuge der Fluggesellschaften Lufthansa, Eurowings und Germania stehen dabei an oberster Stelle und befördern euch sicher in die ferne Länder.

Seit einiger Zeit wurde das spanische Ziel Barcelona auch wieder in den Flugplan von Dresden aufgenommen. Weitere Ziele, welche man von Dresden aus erreichen kann sind der beliebte Urlaubs-Strandort Hurghada in Ägypten, unser Nachbarland die Niederlanden mit Amsterdam und die Metropole Moskau in Russland. Wenn ihr von Dresden aus in den Urlaub reisen wollt könnt ihr euch auf der Internetseite des Flughafens über weitere Ziele informieren. Insgesamt fliegt der Flughafen 17 verschiedene Länder mit jeweils mehreren Städten an. Die Auswahl ist also größer als man denkt.

Last Minute

Unser Flughafen bietet natürlich auch Last-Minute reisen an, so dass man auch nach spontaner Überlegung günstig in den Urlaub reisen kann.
Online habt ihr die Möglichkeit euch zu solchen Reisen zu informieren und zu schauen was innerhalb der nächsten Tage und Wochen möglich ist. Ein bestimmtes Reiseziel oder eine bestimmte Zeit müsst ihr dabei nicht im Kopf haben.

Jetzt in den Urlaub? ©pixabay
Jetzt in den Urlaub? ©pixabay

Nach Blugarien an den Sonnen- oder Goldstrand könnt ihr spontan schon ab 240€ p.P für eine ganze Woche mit Unterkunft, Hin- und Rückflug, Transfer und Frühstück im Hotel buchen. Von der Qualität der Unterkunft muss man sich dann selbst überzeugen und sich eventuell trauen etwas einzugehen. Dennoch ist ein solcher Preis für einen spontanen Urlaub unschlagbar! Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Last-Minute-Reisen machen können? Wie ist euer Fazit? Würdet ihr es wieder tun? Schreibt uns alles in die Kommentare!

Weitere sehr preiswerte Last-Minute-Angebote sind Flüge in die Türkei, nach Spanien, Tunesien, Ägypten und die Balearen. Natürlich variieren die Preise dann je nach Stadt und Unterkunft. Die meisten Ziele sind innerhalb einer Flugdauer von 2-3 Stunden erreicht, so dass einem kein langes rumsitzen bevorsteht und man sich trotzdem auf einen erholsamen Urlaub freuen kann.

Auf den nächsten Flieger warten. /pixabay
Auf den nächsten Flieger warten. ©pixabay

Das war unser kleiner Beitrag zum Flughafen in Dresden. Wie sind eure Erfahrungen? Seid ihr schon einmal von Dresden geflogen oder bevorzugt ihr dann doch eher die größeren Flughäfen des Landes?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *