Tag des offenen Ateliers

Über 100 Künstler – offene Ateliers in Dresden!

Wolltest du schon immer einmal wissen, wie der Alltag in Ateliers von Künstlern abläuft, dann bietet sich dir am Sonntag den 19.11.2017 die Gelegenheit! Am kommenden Sonntag steht bereits der 19. Tag der offenen Ateliers in Dresden an und gibt dir die Möglichkeit über 60 Ateliers und Ateliergemeinschaften von 104 Dresdner Künstler und Künstlerinnen zu besuchen.

Der Tag des offenen Ateliers wird bereits zum 19. Mal in Dresden von dem Künstlerbund Dresden e.V. veranstaltet und findet am Sonntag den 19.11.2017 von 10.00 Uhr – 18.00 Uhr statt. Der Tag richtet sich hierbei aber nicht nur an Künstler, Kunstsammler oder Liebhaber der Künste, sondern auch an neugierige Menschen, Familien und auch solche die sich vorstellen könnten, eines Tages als Künstler/in tätig zu sein und erste Einblicke in die Tätigkeit sammeln wollen.

Tag des offenen Ateliers

Die Veranstaltung des Tages des offenen Ateliers kostet insgesamt 2,- € Eintritt pro Person. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre brauchen keinen Eintritt zu zahlen. Ähnlich wie bei einem Festival bekommst du gegen einen kleinen Kulturbeitrag ein Bändchen um das Handgelenk, welches dir ermöglicht jedes der über 60 Ateliers in Dresden zu besuchen.
Die Bändchen kannst du in jedem teilnehmenden Atelier erwerben oder du gehst direkt zu dem Künstlerbund Dresden e. V., bei welchem du ebenfalls die Bändchen sowie eine Stadtkarte bekommen kannst. Natürlich steht der Künstlerbund dir auch für Fragen rund um diesen Tag zur Seite.

Den Künstlerbund Dresden e. V. findest du auf der Pulsnitzer Str. 6 in 01099 Dresden. Diesen erreichst du am besten mit der Straßenbahnlinie 11 von der Haltestelle „Pulsnitzer Straße“ aus. Von da an sind es nur 2 Minuten zu Fuß.

Viele Künstler/innen aus Dresden bieten auch die Möglichkeit an in ihren Ateliers zu stöbern und einige tolle Gemälde und Kunstobjekte direkt aus der Hand des Künstlers/in zu erwerben.
Neben den vielen Kunstschaffenden die ihre Arbeiten präsentieren oder einfach ihren Alltag zeigen, gibt es auch kleinere Veranstaltungen, wie Lesungen, Musik und Kunstpräsentationen.
Das Angebot ist sehr umfassend. So kannst du am Sonntag im Bereich der Malerei, Grafik, Bildhauerei, Medienkunst, Fotografie und sogar Performances erleben.

Die meisten Ateliers befinden sich in der Neustadt. Dort kannst du gefühlt auf jeder Straße einen Künstler/in besuchen und dies ist seither auch der bekannteste Ort für den jährlich stattfindenden Tag des offenen Ateliers. Doch gibt es auch viele Künstler/innen die sich außerhalb der Neustadt befinden und definitiv einen Besuch wert sind! So gibt es Kunstschaffende auch in Prohlis, in Leubnitz-Neuostra, in Leuben, im Stadtteil Weißer Hirsch, in Blasewitz, in Striesen, in Johannstadt, in der Südvorstadt, in Pieschen, bei Trachenberge, in der Albertstadt, in Wachwitz und in Niederpoyritz. Egal wo du in Dresden wohnst kannst du den Tag dafür definitv nutzen.

Solltest du Sonntag noch nichts vorhaben und dein Interesse geweckt worden sein, dann schau am besten für einen kleinen Überblick auf der sehr übersichtlichen Karte der offiziellen Homepage vorbei! Dort siehst du direkt welche Ateliers sich in deinem Umkreis befinden.

Was sicher nicht jeder von euch weiß, bin auch ich selbst als Bildender Künstler tätig. Wenn ihr mich besuchen möchtet, könnt ihr gerne im Stadtteil Weißer Hirsch in meinem Atelier, auf dem Rißweg 64, vorbeikommen. Im Flyer der Veranstaltung findet ihr mich unter der Nummer 31.

Die Ateliers haben nur diesen einen Tag im Jahr für Besucher geöffnet und wenn du dich für Kunst begeisterst oder gerne persönlich in den Kontakt mit Künstlern/innen aus Dresden kommen möchtest, ist dieser Tag ideal! Nutze ihn!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *