Oberpoyritz am Rande des Borsbergs

Oberpoyritz – Wandern am Hang des Borsbergs

Oberpoyritz geht wie viele andere Dresdner Stadtteile als ehemaliges Fischerdorf hervor. Die Bewohner lebten hauptsächlich von der Fischerei, aber auch von Acker- und Weinbau sowie der Bienenzucht. Sein dörflicher Charakter mit seinen gut erhaltenen Bauerngehöften machen den Stadtteil für Bewohner sehr attraktiv. Im 20. Jahrhundert wurden in Oberpoyritz zunehmend Eigenheimsiedlungen errichtet. Die Nähe zur Elbe und zu den Weinbergen lädt zum Wandern und Radfahren ein und bietet einen hohen Erholungswert!

Lage

Oberpoyritz befindet sich im Südosten Dresdens, an der Stadtgrenze und ist dem Ortsamtsbereich Loschwitz zugehörig. Der Stadtteil wird nördlich und westlich durch Pillnitz begrenzt. Im Osten grenzt Graupa an, im Süden begrenzt Pirna den Stadtteil. 1 Kilometer nördlich von Oberpoyritz befindet sich die Spitze des 361 Meter hohen Borsbergs.
Die Buslinie 63 verbindet Oberpoyritz mit Pillnitz und Blasewitz. Dort befinden sich Umsteigemöglichkeiten Richtung Dresdner Innenstadt und dem Szeneviertel Neustadt.
Oberpoyritz wird durch Hosterwitz und Pillnitz vom Niederpoyritz getrennt.

In Oberpoyritz und Umgebung verkehren folgende Linien:

Bus- Linien

  • 63 (Löbtau – Bonnewitz)

Die passende Verbindung findest du hier!

Geschichte

Oberpoyritz wurde  erstmals 1378 unter dem Namen Padegritz erwähnt. Im ehemaligen Dorf, welches als Rundweiler angelegt wurde, lebten Bauern und später Winzer. Das Ufer am Graupaer Bach war bereits vorher besiedelt. Die Bewohner lebten hauptsächlich von der Fischerei, aber auch von Acker- und Weinbau sowie der Bienenzucht. Das ehemalige Dorf befand sich im Besitz des Burggrafen zu Dohna. Seit 1587 war es Pillnitz zugehörig. Im 20. Jahrhundert entstanden zunehmend attraktive Eigenheimsiedlungen.

1950 wurde Oberpoyritz nach Dresden eingemeindet. In den 20er und 30er Jahren befand sich in Oberpoyritz das „Cafe Jagdweg“.

Oberpoyritz am Rande des Borsbergs
Oberpoyritz am Rande des Borsbergs

Wohnen

Oberpoyritz liegt aufgrund mangelnder Verkehrsanbindung etwas abseits der Dresdner Innenstadt. Eine Buslinie verbindet den Stadtteil mit Pillnitz und Blasewitz. Der Stadtteil verfügt über einen Dorfplatz mit gut erhaltenen Bauerngehöften. Neben dem Obst- und Gemüseanbau entstanden in Oberpoyritz beliebte Wohnsiedlungen.

Bauerngehöft in Oberpoyritz
Bauerngehöft in Oberpoyritz

Freizeit

Durch seine gute Lage zur Elbe und den Weinbergen bietet Oberpoyritz einen hohen Erholungswert. Ob Radfahren oder Wandern. Wer sich in die Natur sehnt, wird sich in Oberpoyritz wohl fühlen!

 

Ausblick in Oberpoyritz
Ausblick in Oberpoyritz

Weitere Freizeitmöglichkeiten in Oberpoyritz und Umgebung:

  • Schloss & Park Pillnitz
  • Wandern entlang der Borsberghänge und Friedrichsgrund

Essen und Trinken

Oberpoyritz bietet nur wenige Einkaufsmöglichkeiten. Die nächst größeren befinden sich in Loschwitz und Blasewitz, nahe des Blauen Wunders. In Niederpoyritz und Umgebung gibt es einige beliebte Ausflugsgaststätten und Biergärten.

Restaurant Am Waldrand

Das Restaurant „Am Waldrand“ befindet sich unterhalb des Graupaer Bachs und bietet gutbürgerliche deutsche Küche.

Queen of Gardens – Die Grillakademie – Genießen mit allen Sinnen.

Die Grillakademie ist Restaurant und Grillakademie in einem! Das Queen of Gardens bietet Outdoor Cook’n Grill Seminare, bei der du lernst, wie man Gourmet- Küche perfekt zubereitet. Auf der Website kann man sich über die nächsten Veranstaltungen für dieses Jahr informieren. Das exklusive Ambiente kann ebenfalls für Firmenveranstaltungen gebucht werden.

Die Grillakademie und Queen of Gardens in Oberpoyritz
Die Grillakademie und Queen of Gardens in Oberpoyritz

Weitere Restaurants und Cafés in Oberpoyritz und Umgebung:

  • Parkcafe Pillnitz
  • Café Schlenzig in Graupa
  • Gaststätte „Zur Elbinsel
  • Gasthof Zschieren

Bildung

Kindergärten und Schulen in Oberpoyritz und Umgebung:

KITAS

Die nächsten Kindergärten befinden sich im angrenzenden Pillnitz und Graupa.
Graupa Kindergarten

  • Kindertagesstätte Ackerwinde e.V.

Schulen

Im angrenzenden Hosterwitz gibt es eine kombinierte Grund- und Oberschule. Das nächste Gymnasien befindet sich in Bühlau.

  • 88. Grundschule in Hosterwitz
  • 88. Oberschule „Am Pillnitzer Elbhang“, Hosterwitz
  • Gymnasium Dresden-Bühlau

Oberpoyritz bietet aufgrund seiner Landschaft, der guten Lage zur Elbe und den Weinbergen einen hohen Erholungswert. Der Stadtteil liegt etwas abseits der der Dresdner Innenstadt. Mittels einer Buslinie ist der Stadtteil mit Pillnitz und Blasewitz verbunden. Dort sind auch die nächst größeren Einkaufsmöglichkeiten zu finden. Wer gern wandert und Rad fährt, sowie gern in der Natur verweilt, wird sich in Oberpoyritz sehr wohl fühlen.

Freundlich unterstützt von SAXOWERT Immobilien GmbH & Co. KG

Saxowert logo

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *