IMG_9600

SPORT FREI – 20 Jahre Oberelbemarathon

In wenigen Tagen ist es wieder so weit. Am 30.04.2017 starten über 6000 Läufer beim jährlichen Oberelbemarathon. Das Event findet seit 1998 immer am letzten Sonntag im April statt und feiert dieses Jahr nun sein 20. Jubiläum!

Die Strecke

Von Königstein bis nach Dresden führt die die ca. 45 km lange Marathonstrecke immer entlang auf dem Elberadweg, welcher für dieses Event für andere unzugänglich gemacht wird.
Auf den ersten 15 km laufen die Teilnehmer mit Blick auf die gigantischen Felsen des Elbsandsteingebirges und der Bastei in Richtung Pirna. Hier startet auch der Halbmarathon mit einer Länge von ca. 20 km. Nach einer kleinen Runde durch die pirnaische Altstadt geht es weiter nach Dresden über Heidenau. An bestimmten Punkten der Strecke werden auch Verpflegungsstellen, Wasserstellen sowie Toiletten aufgestellt, um für das bestmögliche Wohl der Läufer zu sorgen. Die Strecke verläuft weiter nach nach Kleinzschachwitz, wo man einen einmaligen Blick auf das Schloss Pillnitz hat. Dieser Streckenabschnitt zählte bis 2009 noch zum Weltkulturerbe.
Vorbei an dem ehemaligem Fischerdorf Laubegast geht es bis hin zum Blauen Wunder, an welchem der 10-km-Lauf beginnt. Ziel ist für alle Läufer das Heinz-Steyer-Stadion in Dresden. Nachdem die Teilnehmer eine Weile auf dem Elberadweg, in Mitten der Dresdner Elbwiesen, mit Blick auf die Elbschlösser gelaufen sind, passieren sie nun fast alle Dresdner Sehenswürdigkeiten, wie die Synagoge, die Brühlsche Terrasse, die Frauenkirche, das Dresdner Residenzschloss und die Semperoper. Seit diesem Jahr gibt es auch erstmals einen 5-km-Lauf, welcher unterhalb der neuen Waldschlösschenbrücke beginnt.
Kurz vor dem Ziel startet auch noch der Minimarathon mit einer Länge von 2,7km. An diesem können Kinder ab einem Alter von 7 Jahren teilnehmen.

IMG_0076
Der Eingangsbereich des Heinz-Steyer-Stadions

Der Elberadweg eignet sich aber nicht nur zum laufen, sondern auch für schöne und aufregende Fahrradtouren. In unserem Artikel zum Elberadweg haben wir für euch die Strecke getestet und die 5 besten Attraktionen herausgesucht.

 

Übersicht

  • Marathon – 45 km
  • Lichtenauer Halbmarathon – 20 km
  • schulz aktiv 10-km-Lauf
  • Sachsenmilch 5-km-Lauf
  • AOK Plus 2,7-km-Minimarathon
IMG_9600
Der Elberadweg wird als Laufstrecke für den Marathon dienen.

Streckenrekorde

Marathon

  • Männer: 2:23:38 h, Niels Bubel, 2015
  • Frauen: 2:38:41 h, Abiyot Eshetu (ETH), 2015

Halbmarathon

  • Männer: 1:07:46 h, Lennart Sponar, 2010
  • Frauen: 1:19:07 h, Carolin Gläser, 2013

10-km-Lauf

  • Männer: 30:20 min, Wolfram Müller, 2009
  • Frauen: 37:18 min, Simone Maissenbacher, 2012

(Quelle www.germanroadraces.de)

Service und Unterhaltung

Entlang der Strecke wurde auch für die musikalische Unterstützung gesorgt. Von Pirna bis nach Dresden treten an unterschiedlichen Standpunkten verschiedene Bands auf, welche Musikrichtungen wie Samba und Partymusik vertreten. Aber auch Fasstrommler der Gruppe Blechlawine sorgen beim Einlauf ins Heinz-Steyer-Stadion für Unterhaltung.

Für alle Begleitpersonen oder andere Interessenten fährt auch ein historischer Schaufelraddampfer auf der Elbe mit. Für 24€ pro Person kann man hier eine abwechslungsreiche Fahrt durch das Elbsandsteingebirge, über Pirna bis zum Dresdner Terassenufer parallel zu den Läufern miterleben. An Board wird einem nebenbei noch Wissenswertes über die Region und den Marathon berichtet.
Die Tickets kann man hier bestellen und am 28./29.04. auf der Sportmesse im World Trade Center abholen.

_DSC0283
Auf einem Dampfer kann man das Rennen von der Elbe aus mitverfolgen.

In Vorbereitung auf den Oberelbemarathon findet am 28. und 29.04.2017 im World Trade Center in Dresden die Sportmesse statt. Neben verschiedenen Ständen im Bereich Lauf-und Ausdauersport, Tourismus und Ernährungsberatung werden hier auch die Startunterlagen für den Marathon ausgegeben.
Der Eintritt zu dieser Messe ist kostenfrei.
Bis zum 29.April 2017 könnt ihr euch über die Internetseite des Oberelbemarathons noch anmelden um an dem Event als Läufer teilzunehmen.

Die Teilnehmer hoffen auf gutes Wetter und auf die Unterstützung vieler Zuschauer zum anfeuern. Also seit dabei wenn es am 30.04. wieder heißt: SPORT FREI!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *