Ein wunderschöner Hof.

Reick – Leben zwischen Dorf und Stadt

Der vielfältige Stadtteil im Dresdner Südosten ist vor allem bekannt durch Asisi’s Panometer, welches sich im ehemaligen Gasometer Dresden befindet. Zwischen alten Bauernhöfen im Dorfkern Altreick und Plattenbausiedlungen nördlich der Reicker Straße entstand hier ein großes Wohngebiet. Zum kleinen Teil ist es auch ein Gewerbegebiet.

Lage

Reick befindet sich im Dresdener Südosten und ist dem Ortsamtsbereich Prohlis zugehörig. Angrenzende Stadtteile sind Seidnitz und Dobritz im Norden, Leuben im Osten, Niedersedlitz und Prohlis im Süden und Torna, Leubnitz-Neuostra und Strehlen im Westen. Läuft man vom S-Bahnhof Reick aus nach Norden, erreicht man das Asisis Panometer.

In Reick verkehren folgende Linien:

Straßenbahnlinien

  • 9 (Cäcilienstraße – Altreick)
  • 13 (Cäcilienstraße – Altreick)

Buslinien

  • 64  (Hülße-Gymnasium – Bahnhof Reick)
  • 65 (Altreick – Bahnhof Reick)
  • 66 (Spitzwegstraße – Tornaer Straße)
  • 87 (Spitzwegstraße – Bahnhof Reick)

Bahnlinien

  • S-Bahn S1 (Bahnhof Reick)
  • S-Bahn S2 (Flughafen Dresden)

Hauptverkehrslinie ist die Reicker Straße, welche von Strehlen quer durch Reick geht und in Altreick in die Mügelner Straße mündet. Am besten kommt man mit den Straßenbahnlinien 9 und 13, sowie der Buslinie 65 durch diesen Stadtteil.

Geschichte

Das ursprüngliche Dorf Rykh wurde 1288 erstmals urkundlich erwähnt. Der Name leitet sich vermutlich von dem slawischen Wort „Ryc / Graben“ ab. Reick war ab 1396 dem Klosterhof in Leubnitz unterstellt, später auch dem Leubnitzer Amt. Es gehörte, wie andere Dörfer, kirchgemeindlich zur Frauenkirche. Die Eingemeindung nach Dresden erfolgte am 1. Januar 1913.

Unbedeutend wäre das kleine Bauerndorf geblieben, aber was heute die Autobahn bringt, brachte im vergangenen Jahrhundert die Eisenbahn: Gewerbe und Industrie. Es gab Ziegeleien, Werkzeugmaschinenfabriken, Farben-, Foto- ,Turbinen-, Kamera- und Papierfabriken, Schleifkörperunion, Kühlanlagenbau, u. a. Betriebe. Um 1900 gab es 17 Gärtnereibetriebe.

Mit dem Bevölkerungszuwachs entstanden einige Schulen: 1890 an der Reicker Straße (heute Stadthaus, Brennhaus), 1927/29 die 45. Volksschule auf der Hülßestraße nach Entwürfen des Stadtbaurates Paul Wolf. Sie war eine der modernsten Schulneubauten Europas.

Einige Bauernhöfe sind auch heute noch in Altreick erhalten, unter ihnen der Hof Laue, den der berühmte Astronom Palitzsch aus Prohlis für seine Tochter Sophia Laue kaufte.

Ein wunderschöner Hof.
Ein wunderschöner Hof.

Sehenswürdigkeiten:

  • Wandbild Wiederaufbaudarstellung Giebelwand von 1969
  • Brennhaus e.V. (ehem. Schulgebäude)
  • Hof Laue

Wohnen

Im Dorfkern Altreick gibt es einige ehemalige Bauernhöfe aus der Barockzeit, welche heute als Wohnhäuser dienen. Zwischen 1925 und 1933 errichteten Baugenossenschaften ausgedehnte Wohnblocks westlich der Tornaer Straße. Bis an Altreick heran und damit auf Reicker Flur reicht das ab 1976 erbaute Plattenbaugebiet Prohlis.

Eine Wohnsiedlung in Reick.
Eine Wohnsiedlung in Reick.

Freizeit

In Reick befinden sich ein Spielplatz für die Kleinen und ein Sonnenstudio zum Entspannen für die Großen. Außerdem bietet das Joe’s Billard- und Bowlingcenter eine Freizeitmöglichkeit, wo auch Kindergeburtstage organisiert werden können. Die 248 wheels e.V. Skatehalle bietet einen weiteren Ort, wo man sich sportlich betätigen kann. Hier werden auch Kurse angeboten.

Das Bowlingcenter Joes
Das Bowlingcenter Joes

Freizeitmöglichkeiten in Reick:

  • Joe’s Billard- und Bowlingcenter
  • two four eight wheels e.V. Skatehalle Dresden
  • Spielplatz Besselplatz
  • Sun in the City Sonnenstudios

Essen und Trinken

In Reick befinden sich sowohl Netto, als auch Aldi als Einkaufsmöglichkeit. Außerdem gibt es eine Bierbar, einen Dönerladen, einen Pizza Lieferdienst und ein italienisches Restaurant, sowie eine Softeisbar.

Don Camillo

Das Don Camillo ist ein italienisches Restaurant mit typisch sizilianischer Küche. Die Speisekare umfasst ein Angebot von Pizza, Pasta, Fleisch- und Fischgerichten. Außerdem einige Suppen, Reisgerichte und Salate.

Wart ihr schin einmal hier essen?
Wart ihr schin einmal hier essen?

Weitere Restaurants und Cafes in Reick:

  • Bravo Pizza
  • Peter Haase Peter’s Bierbar
  • Piknik’s Dürüm- und Döner-Kebap-Haus
  • Don Camillo
  • Softeisbär

Bildung

Schulen:

  • Julius-Ambrosius-Hülße Gymnasium

KITAS:

  • Kindertageseinrichtung An der Schleifscheibe 16
Entspannt Wohnen in Reick.
Entspannt Wohnen in Reick.

Wer nach einer vielfältigen Gegend im Dresdner Südosten mit guter Verkehrsanbindung sucht, wird sich in Reick wohl fühlen. Allein ein Spaziergang durch den Stadtkern mit den alten Bauernhöfen und Wohnungsbauten lohnt sich.

Verschiedene Freizeitmöglichkeiten wie die 248wheels Skatehalle und Joe’s Billard- und Bowlingcenter machen den Stadtteil sowohl für Singles als auch Familien attraktiv.

Wer sich lieber im Garten entspannt, sollte mal beim Kleingartenverein „Am Teich“ e.V. vorbei schauen. Gutes italienisches Essen kann man im Don Camillo genießen. Wer lieber ein Feierabendbier im Sommer genießen will, besucht Peter’s Bierbar.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *