Dresden_Club_Kraftwerk_Titelbild

Nachts in Dresden – Unsere angesagtesten Clubs

In Dresden ist ordentlich was los, und das nicht nur tagsüber. Auch Nachts kann man hier so richtig abfeiern und sich in den verschiedensten Clubs der Stadt auspowern. Egal ob schick, lässig oder im Stil der 80er Jahre- hier ist für jeden etwas dabei.

Kraftwerk Mitte 

Kraftwerk Mitte 1-32, 01067 Dresden

Das Kraftwerk Mitte befindet sich im Industriegebiet Dresdens und bezeichnet sich selbst als der angesagteste Club der Stadt. Das kann gut sein, denn das imposante Gebäude aus der Zeit der Industrialisierung zählt zu einer der größten Partylocations der UMgebung. 1800 Leute bewegen sich hier regelmäßig zu Black, House, Partyhits & Electro, Hip Hop, Oldschool, Rnb, Techno, Hardstyle oder Goa. Hier sollte wirklich jeder auf seinen Musik-Geschmack kommen. Hohe Decken, Backsteinwände, modernes Design, ein Wasserfall in Mitten der Tanzfläche und jede Menge Platz zum Hüften schwingen. Trotz der gigantischen Tanzfläche ist es häufig sehr voll im Kraftwerk Mitte, da die Location bei vielen sehr beliebt ist – aber genau das ist es ja, was es bei vielen zu einer gelungenen Party macht. Besonders Veranstaltungen wie Disko Total, Exzessiva, The Choclate Night oder die Professorennacht kommen gut bei den Feierwütigen und werden meistens bis in die Morgenstunden durchgezogen. Modernste Licht- und Tontechnik oder die beeindruckenden Lasershows runden das Partyerlebnis vom feinsten ab.
Wer jedoch lieber entspannt feiern geht und den Freiraum beim tanzen sucht, der sollte sich einem anderen Club widmen.

Partystimmung im KWM
Partystimmung im KWM

Übrigens: Arteum, Pier 15 und Purobeach arbeiten eng mit dem Kraftwerk zusammen und sind ebenfalls tolle Locations zum feiern.

Kraftwerk_Mitte_Dresden_Club1
Das Kraftwerk Mitte am Wettiner Platz.

Downtown

Katharinenstraße 11-13, 01099 Dresden

Eine etwas kleinere, aber dafür sehr coole Partylocation bietet das Downtown in der Dresdner Neustadt. 1 Eintritt, 2 Clubs, 3 Floors. Na wenn das nichts ist?
Von aktuellen Charts über das beste aus den 80ern und 90ern bis hin zu Electro ist alles dabei. Verschiedene DJ´s der Region heizen hier regelmäßig so richtig die Bude an. Neben dem Mainfloor gibt es noch den Club und das LoftHouse, welches sich eine Etage über dem Mainfloor befindet. Auf allen drei Floors ist so richtig was los und man kann sich ausgelassen die Beine aus dem Leib zappeln. Das Downtown ist auch immer gut besucht und es macht so richtig Spaß sich in der Menge zu bewegen oder einfach entspannt an der Bar zu sitzen und das ein oder andere getränk zu genießen. Für einen entspanten Freitag- oder Samstagabend genau das richtige um mit Freunden was zu erleben. Jeden Freitag zum Nachtfieber oder Samstag zu Disco Total könnt ihr hier nichts falsch machen.

Hier gehts rein zum Downtown.
Hier gehts rein zum Downtown.

Eventwerk Dresden 

Hermann-Mende-Straße 1, 01099 Dresden

Ähnlich wie das Kraftwerk Mitte ist das Eventwerk eine angesagte Partylocation im Industrie-Stil. Gefeiert wird hier nicht nur zu coolen DJ´s, sondern auch Musiker wie Hatebreed, Agnostic Front, Cock Sparrer, Fritz Kalkbrenner, Paul van Dyk oder Markus Schulz treten hier life auf. Unzählige Live Acst und DJ´s haben hier die Menschen auf mehreren Etagen und Floors schon zum tanzen und schwitzen gebracht. 2730 m² bieten Platz für ca. 1800 Menschen. Von Indie, über Metal bis HipHop ist für alle Musikliebhaber etwas dabei. Während große Konzerte nur in der Eventhalle und der darüberliegenden Galerie stattfinden, öffnen sich für besondere Partys noch weitere Türen – „Das Studio“ und „Der Club“.
Mit den Straßenbahnlinie 7 oder 8 fahrt ihr bis zur Haltestelle Industriegelände, um direkt vor die Tore des Eventwerks zu gelangen.

Sektor Evolution

An der Eisenbahn 2 – Industriegelände
01099 Dresden Neustadt 

Der Sektor Evolution hat bereites eine lange,  und oft nicht leichte, Geschichte hinter sich. Bereits seit dem Anfang der 90er Jahre versucht sich der Sektor in Sachsen zu etablieren, allerdings waren Nachbarn und Behörden nicht unbedingt von den lauten Klängen in der Nacht begeistert. Immer wieder wurden die Freiraumgestalter wieder vertrieben.  Die Suche nach einem offenen Raum für Kultur und Musikliebhaber ging weiter. 2007 wurde ein erneuter Schritt gewagt und eine Gruppe von Freigeistern, handwerklich Begabten und Künstlern tat sich zusammen um gemeinsam einen Ort für alternative Kultur jeder Art zu schaffen. Nach ganzen 2 Jahren Arbeit war es endlich so weit-  die „Open Platform For Cultural Network“ war geschaffen und im September 2009 konnte der Sekto(R)evolution endlich die Türen öffnen.
Seit dem füllen unzählige Großevents und brechend volle Partys die Räume, aber auch Kunstausstellungen, Theaterinszenierungen oder Familiennachmittage finden im kulturellen Sektor bis heute statt. Bewegt wird sich hier hauptsächlich zu Rave, Techno, Hardtek oder Goa. Hier ist nichts mit langweiligen Charts, die man täglich 10 mal im Radio hört. Häufig wird im Sektor bis in die Morgenstunden oder teilweise noch weit darüber hinaus gefeiert.

TBA – „To Be Announced“

Schlesischer Pl. 1, 01097 Dresden

Seit gut 2 Jahren hat das TBA nun seinen Sitz schon unter den Gleisen des Bahnhof Neustadts. Während man den unscheinabren Eingang fast übersieht warten unten schon entspannte Leute, Musik die zum durchfeiern einlädt und gute Stimmung. Drinks gibt es hier noch zu humanen Preisen, was in den meisten anderen Clubs der Stadt schon eher eine seltenheit ist. Neben Drum and Bass, Techno, Goa und Hard Tekk ist auch Neuro Funk ein nun gängier Musikstil im TBA. Gute Soundanlagen unterstützen den Klang der Musik und verschaffen den Zuhörenden ein super Klangerlebnis- schließlich geht es ja auch um die Musik. Die Gründer des TBA`s sind übrigens keine Neueinsteiger im Club-Bussiness, ihnen gehört auch die Sabotage, welche nach dem Aus in einem neuen Keller weiter Musik spielt.
Ganz nach dem Motto: „Mensch sein, hier sein, frei sein.“ sind alle herzlich Willkommen. Ziel ist eine emanzipierte und freiheitliche Atmosphäre auf der Tanzfläche des TBA`s.

Kaum zu glauben - unter diesem Gebäude tobt Nachts das Leben.
Kaum zu glauben – unter diesem Gebäude tobt Nachts das Leben.

Dresden kann feiern! Und das so richtig. Neben unseren angesagtesten Clubs der Stadt gibt es natürlich noch viele weitere die zum tanzen und entspannen einladen. In ganz Dresden findet man Locations in denen fast täglich zum abzappeln eingeladen wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *