Titelbild.Business.MadeInDresden

Made in Dresden – 4 Lifestyle-Produkte aus der Heimat

Wir haben die Elbe, die Semperoper, die Frauenkirche und die Elbschlösser. Wir produzieren Christstollen, Bier und sind für unsere Museen bekannt. Doch gibt es in Dresden auch viele kreative Köpfe, die mit einer tollen Idee und einer Produktion in der Region, in Handarbeit oder nachhaltig kleine und große Dresdner Originale herstellen. Wir möchten euch heute vier dieser regionalen Unternehmen vorstellen.

Nòmada Modell Erde Carmel Navy in der Dresdner Altstadt.
Nòmada Modell Erde Navy.

Nómada

Die Marke Nómada hat sich 2016 in Chile gegründet und ist 2017 nach Dresden gezogen. Das Wort beschreibt das „Umherziehen von einem Ort zum anderen“ und das soll auch durch das Produkt ausgedrückt werden. Nómada produziert in liebevoller Handarbeit Rucksäcke. Mittlerweile sind zusätzlich zu den minimalistischen und funktionellen Rucksäcken auch Beutel, kleine Täschchen in unterschiedlichen Größen ins Produktsortiment eingezogen. Langlebigkeit und hochwertige Materialien stehen bei der Anfertigung neben dem zeitlosen Design im Vordergrund. Die stabilen und geräumigen Rucksäcke liegen zwischen 130,00 – 140,00 €. Während man einen der schicken Beutel für rund 45,00 € sein Eigen nennen darf. Die Accessoire-Taschen liegen preislich zwischen 15,00 € für ein Portemonnaie und 35,00 € für das große Necessaire-Täschchen in schwarzer Lackleder-Optik. Pssst, das schwarze Lackleder-Design ist auch unser Favorit.

Fazit: Uns gefallen die Rucksäcke, Beutel und Taschen des Kreativteams von Nómada sehr und wir freuen uns zu beobachten, wie die Reise für das junge Unternehmen weitergeht.

Website: www.nomada-rucksack.com

Rucksack.Ulsto.MadeInDresden
UlSto Modell Rubra Grau Natur.

UlSt0

Puristisches Design und ein nachhaltiger Lebensstil, dafür steht UlSto. Langlebige und pflanzliche Materialien, faire Bedingungen und eine Produktion in Sachsen sind dem innovativen Unternehmen und der jungen Gründerin aber ebenso wichtig. Nachhaltigkeit – ein Wort, das nicht nur im Fashion- & Lifestylebereich immer wichtiger wird. Die Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft, das stetige Aufkommen neuer Trends und der Hang zum Wegwerfen und Neukaufen anstelle von Reparatur oder Auftragen ist eine besorgniserregende Entwicklung und ruft nach langjährigen, zeitlosen Accessoires die unser Leben bereichern und begleiten. Praktisch und schön kommt nun UlSto daher. Für die Produkte wird Kork verwendet, was auch als veganes Leder bezeichnet wird und sich nicht nur toll anfühlt, sondern auch einfach spitze aussieht. Zeitgleich wird auch noch die regionale Wirtschaft unterstützt.

Rucksäcke bekommt ihr ab 80,00 €, Taschen liegen zwischen 60,00 und 140,00 € und natürlich findet ihr im Shop eine Vielzahl weiterer Accessoires von Fliegen, kleinen Täschchen bis hin zu Schmuckstücken.

Unser Fazit: Ihr bekommt tolle Qualitätsprodukte, zeitlos und ohne die Verarbeitung tierischer Produkte. Absolut klasse!

Website: www.ulsto.de

Flasche.Glasmates.MadeInDresden
Der Alpha-Mate von Glasmates.

Glasmates

Ein Zusammenschluss zweier kreativer Köpfe aus Dresden, die gemeinsam eine Idee umsetzen wollten: Weniger Plastikmüll, weniger Wegwerfprodukte, faire Produktionsbedingungen und dazu noch ein schickes Design. Mit ihren grafischen “Spirit Animals“ liegen sie absolut im Trend und liefern mit den Mates, Glastrinkflaschen, einen tollen Mehrwert. Neben den gläsernen Fläschchen, die es mit 0,5 Liter und 1,0 Liter Fassungsvermögen gibt, ist mittlerweile auch eine Streetwearabteilung eingezogen und es werden Shirts, Hoodies oder Baumwollrucksäcke angeboten. Die Trinkflaschen liegen zwischen 20,00 € und 25,00 €. Die Kleidungsartikel und Beutel starten bei etwa 25,00 €.

Unser Fazit: Ob als Geschenk für liebe Freunde oder als ein Geschenk an euch selbst – Glastrinkflaschen sind super und sollten in keinem Rucksack und in keiner Handtasche fehlen. Besonders, da wir das Glück haben in Dresden grandioses Leitungswasser aus dem Hahn zu zapfen und die Flaschen so super einfach, immer und überall auffüllen können.

Website: www.glasmates.de

London Dry Gin von Juniper Jack.
London Dry Gin von Juniper Jack.

Juniper Jack

Zwar handelt es sich bei unserer letzten Vorstellung nicht um ein trendiges Gebrauchsprodukt wie bei den Vorgängern, allerdings nicht weniger cool und dazu noch unglaublich lecker: Der Gin von Juniper Jack. In einem modernen schwarz-kupfernen Design kommen die Flaschen mit zwei unterschiedlichen Füllmengen daher. Die fein gebrauten Wachholderbomben erhaltet ihr in der herkömmlichen 0,7 Liter Größe, aber auch in der stylischen Miniaturgröße mit 100 Mililitern. Für die große Flasche legt ihr knapp 50,00 € auf den Tresen, die kleine Miniatur zum Probieren, Verschenken oder selbst Genießen liegt bei 11,50 €. Für alle Schokoliebhaber/Innen unter euch hat Juniper Jack auch noch etwas ganz Besonderes im Sortiment und bietet eine köstliche Liaison aus Gin und Schokolade an. Für 7,50 € erhaltet ihr eine elegante Geschenkbox mit garantiert köstlichem Inhalt.

Unser Fazit: Wir lieben Gin, ein wunderbares Getränk, das schon eine ganze Weile in aller Munde ist. Ist es nicht großartig, dass wir mit einem leckeren, eigenen Gin aus Dresden aufwarten können?

Website: www.juniper-jack.de

 

Sicherlich lässt sich noch über eine Vielzahl weiterer Produkte und Produktideen – made in Dresden – berichten. Was uns jetzt aber brennend interessiert: Welche Produkte mit Dresdner Herkunft sind eure Lieblinge?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *