Barockgarten

Heidenau – Geheimtipp zwischen Dresden und Sächsischer Schweiz

von Jan, Februar 2017


Begeben wir uns außerhalb von Dresden und folgen der Elbe Richtung Südostwestnord, so finden wir die kleine verträumte Stadt Heidenau. Das ehemalige Industriegelände, mit alten barocken Gebäuden hat sich zu einem günstigen Wohnort entwickelt. Die Familien- und traditionsbewusste Stadt lässt kleine und größere Sehenswürdigkeiten entdecken, wie zum Beispiel den 19 aufgestellten Märchenbücher. Lasst uns doch einmal genauer umschauen, was sich uns alles verbirgt.

Lage

Heidenau liegt im Südosten neben Dresden, im Oberen Elbtal an der Mündung der Müglitz in die Elbe. Zugehörige Stadtteile sind Gommern, Großsedlitz, Heidenau-Süd, Kleinsedlitz, Mügeln und Wölkau.

Du erreichst Heidenau mit folgenden Verkehrslinien:
Bus- Linien: 65 und 86, H/S

Müglitztalbahn: SE 19 und SB 72

S-Bahn Linien: S1 und S2

Mit dem Auto nimmt man die Abfahrt Heidenau auf der Bundesautobahn 17 oder die Staatsstraße 172

Die passende Verbindung findest du hier!

Geschichte

Heidenau hat eine lange Geschichte. Mehrere Grabfelder berichten von uralten Besiedlungsgebieten aus der Bronzezeit und von slawischen Bauern ab dem 7. Jahrhundert. 1347 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt. Der heutige Stadtteil Kleinsiedlitz und Umgebung wurden 1719 als Grafschaft aufgekauft, in welcher der Graf August Christoph von Wackerbarth einen Barockgarten erbauen ließ. Dieser ist auch heute noch Die Sehenswürdigkeit in Heidenau und zählt zu den bedeutendsten in ganz Sachsen!
Mitte des 19.Jh keimte in Heidenau die industrielle Revolution, von der noch heute die Papierfabrik zeugt. Doch bis in das späte 19. Jahrhundert hinein bestanden die heutigen Stadtteile Heidenaus aus ruhigen Bauerndörfern. Mügeln, Heidenau und Gommern schlossen sich 1920 zu einer Stadtgemeinde zusammen. In den Jahrzenten darauf folgten Großsedlitz, Kleinsedlitz sowie Wölkau.

Zu DDR-Zeiten entstanden aufgrund von Wohnungsmangel viele Neubauviertel, die auch heute noch das Stadtbild prägen. Mehrfach war Heidenau von Hochwasser betroffen. Nach starken Überschwemmungen der Müglitz, wurde ein neuer Hochwasserschutzdamm 2002 errichtet. 2008 wurde der MärchenLebensPfad eingeweiht, welche auf 19 Stationen von bekannten und neuen Märchen erzählt.

Die Fähre bringt die Anwohner über die Elbe
Die Fähre bringt die Anwohner über die Elbe

Wohnen

Das Stadtbild besteht hauptsächlich aus einem Neubauviertel und vereinzelt barocken Gebäuden. Heidenau punktet mit günstigen Mieten. Einkaufsmöglichkeiten finden sich in Heidenau vor allem am Stadtrand, worunter sich eine kleine Perle versteckt: die Sächsische Schokoladenmanufaktur. Das Schokolatier – Team bietet dort mit viel Leidenschaft ihre handgemachte Schokolade an. Ein Muss für jede Naschkatze!

Freizeit

Allen voran ist der Barockgarten Das Freizeit-Highlight von Heidenau, welches man gesehen haben muss. Hier erforscht man das barocke Gelände, den Garten und das Schloss.
Heidenau beinhaltet verschiedene Mühlen. Dazu gehören die rote Mühle, die Drogenmühle, die Obermühle sowie die Erlichtmühle. Vor allem die Heidenauer Drogenmühle bietet neben Speisen regelmäßig verschiedene Kulturbeiträge.

Die Drogenmühle bietet mehr als ihr Name vermuten lässt
Die Drogenmühle bietet mehr als ihr Name vermuten lässt

Im Sommer lädt die kleine Strandecke “Arena Beach” zum Sonnen ein. Im Albert-Schwarz-Bad kann man gut Schwimmen gehen. Wer Lust auf eine kleine Wanderung hat, folgt den Märchenstationen mit ihren Erzählungen auf eine kleine Fantasie- Reise.

Märchenbücher laden zu einer Fantasie Reise ein
Märchenbücher laden zu einer Fantasie Reise ein

Bildung

Kindergärten und Schulen in Heidenau:

KITAS

  • Sozialverband VdK Sachsen e.V. Intgrat. KiTa Flohkiste
  • Zwergenland/ASB e.V.
  • Kindertagesstätte „Regenbogen“
  • Kindertageseinrichtung Werner-Seelenbinder-Straße 27
  • Elterninitiative Kinderland e.V.

Schulen

  • Heinrich-Heine-Grundschule
  • Grundschule „Bruno-Gleißberg“
  • Astrid-Lindgren-Grundschule
  • Oberschule „J. W. v. Goethe“
  • Pestalozzi-Gymnasium
  • Schule zur Lernförderung „Ernst-Heinrich-Stötzner“
  • Musikschule Sächsische Schweiz e. V.
Pestalozzi-Gymnasium2klein
Das Pestalozzi-Gymnasium in Heidenau

Heidenau ist offenbart seine Vorzüge erst auf den zweiten Blick. Der Barockgarten ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten im Umkreis und auch sonst lassen sich die ein oder andere kleine Attraktion finden, wie die Schokoladerie oder der Märchenfad.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *