Gohliser_Windmühle

Gohlis- Hier kannst du dem Stadtleben entfliehen!

Gohlis liegt südlich der Elbe am schönen Elberadweg und ist der Ortschaft Cossebaude zugehörig. Das Wahrzeichen des Stadtteils ist die berühmte Gohliser Windmühle! Das ehemalige Fischerdorf ist durch seine vielen Felder und gut erhaltenen historische Bauten geprägt. Besonders junge Familien mit Kindern fühlen sich hier sehr wohl.
Seht selbst was der kleine überschaubare Ort an der Elbe zu bieten hat!

Lage

Gohlis liegt im Westen Dresdens, südlich der Elbe und ist der Ortschaft Cossebaude zugehörig.
Der Stadtteil ist in Ober- und Niedergohlis geteilt.
Angrenzende Stadtteile sind Kaditz und die Elbe im Osten. Im Süden wird der Stadtteil durch Cossebaude, Mobschatz und Stetzsch begrenzt. Im Westen grenzt Niederwartha an. Nördlich befindet sich die Elbe, Radebeul und Kötzschenbroda.

In Gohlis verkehren folgende Linien:

Bus- Linien

  • 94 (Dresden Postplatz– Cossebaude Bahnhof)
  • alita 95 (Dresden Postplatz– Cossebaude Bahnhof)

Die nächsten Bahnhöfe sind in den benachbarten Stadtteilen zu finden.
Vom Bahnhof Cossebaude kann man mit der Regionalbahn nach Elsterwerda-Biehla und zum Dresdner Hauptbahnhof fahren.

Die passende Verbindung findest du hier!

Geschichte

Gohlis wurde erstmals 1144 als „Gołyš“ erwähnt, was aus dem Sorbischen stammt und soviel wie „kahl“ oder „leer“ bedeutet. Das ehemalige Fischerdorf ist durch viele Felder und gut erhaltene historische Bauten geprägt. Der Stadtteil ist heute besonders bei jungen Familien mit Kindern beliebt.
Um 1260 war der Ort im Besitz der Herren von Goluz, welche dem Meißner Domherren ein Vorwerk übertrugen. Das Vorwerk wurde aufgelöst und Gohlis teilte sich in Ober- und Niedergohlis. Niedergohlis befand sich im Besitz des Klosters Seußlitz und wechselte nach der Reformation an einen Dresdner Ratsherren. Der Ort erlangte neben der Elbfischerei auch mit der Landwirtschaft wirtschaftliche Bedeutung. Im alten Ortskern finden wir viele gut erhaltene Bauernhäuser und historische Gehöfte aus den 16. bis 19. Jahrhundert.

Das älteste Haus von Gohlis befindet sich am Windmühlenweg (ehemals Ziegenweg genannt) und stammt aus dem Jahr 1695. Es markiert den Eingang in das Gassendorf von Obergohlis und befindet sich direkt am Elberadweg.
Die früheren landwirtschaftlich geprägten Gehöfte bieten heute einen Bio-Hof, Ziegen und Rinderzucht, Wohnungen, eine Tierpension und einen Kunsthof.

1828 entstand das Wahrzeichen des Stadtteils, die bekannte Gohliser Windmühle. Gleich an der Mühle befindet sich ein idyllischer Biergarten an der Elbe.
Zahlreiche Gärtnereien siedelten sich im 19. Jahrhundert im bäuerlichen Ort an.
1886 wurde in Gohlis eine Schule eröffnet. Ab 1906 wurde an der Meißner Landstraße ein Straßenbahnhof gebaut und eine Straßenbahnverbindung von Cossebaude nach Gohlis errichtet. In den 20 Jahren siedelten sich einige kleine Gewerbebetriebe an.

Seit 1974 ist Gohlis der Ortschaft Cossebaude zugehörig.
1997 wurde Gohlis zusammen mit Cossebaude als Stadtteil Dresdens eingemeindet.

Gohlis war im August 2002 stark vom Elbehochwasser betroffen. Viele Häuser mussten umfangreich saniert werden.

Sehenswürdigkeiten in Gohlis:

  • Gohliser Windmühle
  • Hof in der Dorfstraße
  • Elberadweg
historisches Haus am Windmühlenweg, ältestes Haus von Gohlis
historisches Haus am Windmühlenweg, ältestes Haus von Gohlis

 

Wohnen

In Gohlis finden wir viele gut erhaltene Bauernhäuser. Der Stadtteil bietet eine elbnahe Lage abseits des Großstadttrubels. In Gohlis finden wir einige Supermärkte, wie einen Netto, Frida und Fristo- Markt, sowie einen Bio-Bauernhof.
Der Ort ist durch viele Felder und alte Häuser gekennzeichnet. In Obergohlis befindet sich ein schöner Spielplatz, der gern genutzt wird.

Grüner Weg in Gohlis
Grüner Weg in Gohlis
Hier kann man abseits des Großstadttrubels leben
Hier kann man abseits des Großstadttrubels leben

Freizeit

Die Gohliser Windmühleliegt direkt an der Elbe und ist an sich schon eine sehenswerte Station. Darüber hinaus bietet sie einen Kaffee- und Biergarten, eine Mühlenstube, sowie ein Mühlenmuseum! Bei deiner Tour auf dem Elberadweg solltest du unbedingt einmal vorbeischauen.
Viel Raum für Aktivitäten bietet der beliebte Elberadweg, der dich zum Wandern, Joggen und Radeln einlädt und dich an vielen sehenswerten Stationen in Dresden und Umgebung vorbei führt.

In Gohlis gibt es auch einige kulturelle Einrichtungen:

Der Kunsthof, wird als Kultur- und Kunststätte genutzt wird.
Die Lebenshilfe Dresden in Gohlis bietet regelmäßig Veranstaltungen, wie Sportgruppen, Freizeittreffs, Spielenachmittage, Kurse, Projekte, sowie Erlebniswochenenden.

Im benachbarten Niederwartha hast du die Möglichkeit den Stausee Niederwartha zu besuchen. Dort ist es sehr erholsam und du hast die Möglichkeit Windsurfen zu lernen! In der Nähe befindet sich auch das Stauseebad Cossebaude.

elbradweg (2)
Blick auf den Elberadweg

Essen und Trinken

Das Restaurant der Gohliser Windmühle bietet einen Kaffee- und Biergarten. Hier kann man nach Herzenslust gutbürgerliche Küche speisen oder einen Kaffee genießen.

Weitere Restaurants und Cafés in Gohlis:

Bildung

Kindergärten und Schulen in Gohlis und Umgebung:

In Gohlis befindet sich ein Städtischer Kindergarten. Weitere Kindergärten und Schulen sind in den benachbarten Stadtteilen zu finden.

KITAS

  • Städtischer Kindergarten, Gohliser Weg 2
  • Kinderzentrum Cossebaude
  • KITA an der Hauptstraße 12, Cossebaude

Schulen

  • Grundschule Cossebaude
  • Oberschule Cossebaude
Villa auf der Cossebauder Straße, ehemals alte Schule Gohlis, heute Einrichtung der Lebenshilfe Dresden
Villa auf der Cossebauder Straße, ehemals alte Schule Gohlis, heute Einrichtung der Lebenshilfe Dresden

 

Gohlis ist für alle die richtige Wahl, die nach einer dörflichen Umgebung abseits des Stadtlebens suchen. Das ehemalige Fischerdorf zieht besonders junge Familien an, welche nach Erholung und elbnaher Lage suchen. Einkaufs- und Bildungsmöglichkeiten gibt es hier nur wenige. Hier ist die Fahrt in benachbarte Stadtteile nötig. Leider gibt es nur wenige öffentliche Verkehrsmöglichkeiten, sodass ein Auto von Vorteil ist.
Freizeitmöglichkeiten gibt es dafür in Gohlis und Umgebung allerhand. Besonders beliebt ist die Gohliser Windmühle am Elberadweg oder der Niederwarthaer Stausee.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *