mensa_mensen_essen

Dresdner Mensen – Preiswert Essen für Studenten

Zwischen den Vorlesungen kann einem schon einmal der knurrende Magen plagen. Wieder nichts zu Essen zur Uni mitgenommen und auf ein trockenes Brötchen vom Becker hast du auch keine Lust. Dann hilft nur eins: Mensen gehen! Wir verraten für welche ihr euch entscheiden könnt.

Was ist Mensen?

Unsere Stadt Dresden zählt rund 45.000 Stundenten, welche an der TU oder der HTW studieren. Welche Studiengänge zur Auswahl stehen erfährst du in unserem Beitrag Studienmöglichkeiten in Dresden.
Wer viel lernt hat auch viel hunger, demzufolge gibt es in Dresden auch eine große Anzahl an Mensen, in welchen täglich mehrere unterschiedliche Gerichte für wenig Geld angeboten werden. Studenten der TU oder HTW können sich eine Mensakarte für 5€ an den Kassen der Kantinen ausgeben lassen. An sogenannten „Ladesäulen“ könnt ihr euch die Karten mit Geld in Bar oder per Karte aufladen, so dass ihr nicht immer Bargeld dabei haben müsst um Mittagessen zu gehen. Meistens stehen 3 warme Gerichte zur Auswahl und ihr könnt euch vor Ort für eins entscheiden. Habt ihr eure Karte vergessen, oder ihr besitzt keine zahlt ihr trotzdem nicht mehr. Nach Vorlage eures Studentenausweises zahlt ihr den gleichen Preis wie die anderen Studenten, müsst aber vor Ort an der Kasse bezahlen.
Die Mensen sind auch zugänglich für Nicht-Studenten, allerdings sind dann die Preise etwas höher und weichen vom „Studenten-Tarif“ ab.

mensa_essen_Studenten

Zeltmensa „Zeltschlösschen“

Nürnberger Straße 55, 01187 Dresden

Die sogenannte „Zeltmensa“ ist ein beliebter Anlaufpunkt für Studenten zum essen. Eigentlich ist sie nur eine Ersatzlösung für die zu sanierende „Neue Mensa Bergstraße“. Wie der Name schon sagt besteht die Mensa aber nur aus einem riesigen Zelt und das kann im Winter etwas frischer werden. Geplant sind hier ca. 2800 Essensportionen pro Tag bei ca. 700 Sitzplätzen. Außerdem gibt es eine Sommer- und Winterterasse im Obergeschoss.
Die Zeltschlösschen Mensa hat ein reichliches Angebot an „Fit&Vital“ Produkten, täglich wechselnde vegetarische und vegane Gerichte und ein klassisches Gericht mit Beilagen nach Wahl. Zusätzlich gibt es eine Pastatheke, Tagessuppen und ein umfangreiches Salatangebot.
In der Cafélounge kann man es sich bei einem Café oder einer heißen Schokolade auch gemütlich machen.

Die sanierungsbedürftige "Neue Mensa" .
Die sanierungsbedürftige „Neue Mensa“ .

Alte Mensa

Mommsenstr. 13, 01069 Dresden

Die Alte Mensa trägt ihr Namen nicht umsonst, denn sie ist wohl eine der Ältesten in Dresden. Bereits seit 1925 bereitet die Mensa täglich frische Gerichte zu und lockt viele hungrige Studenten an. NAchdem das Gebäude komplett saniert wurde und 2007 neu eröffnet wurde sind in 4 Mensasälen ca. 1000 Sitzplätze vorhanden. Des Weiteren können sich auf den 3 Außenterrassen 250 weitere hungrige setzen.  Da die Mensa eine der beliebtesten ist, werden hier ca. 5500 Essensportionen pro Tag zubereitet.
Angeboten werden 3 Komplettgerichte, davon eins vegetarisch. Außerdem gibt es täglich ein reichliches Angebot an Auflauf & Gratin, Pizza & Pasta, Grill & Wok, Topf & Terrine, Salat- und Dessertbuffet und ein umfangreiches Cafeteria-Sortiment.

Der Aufgang zur beliebten Alten Mensa.
Der Aufgang zur beliebten Alten Mensa.

Bio Mensa

George-Bähr-Straße/Hettnerstraße 3, 01069 Dresden

Wer auf gesunde Nahrung mit regionalen Produkten aus biologischem Anbau nicht verzichten möchte, der ist in der U-Boot/Bio-Mensa nicht verkehrt. Alle Zutaten der angebotenen Speisen und Getränke stammen ausschließlich aus ökologisch biologischer Erzeugung. Demnach sind die Preise auch etwas höher als in den anderen Mensen, jedoch noch überschaubar.
Auch der Name U-Boot Mensa hat eine Bedeutung. Sobald ihr in das Untergeschoss des Potthhoffbaus eintretet fühlt ihr uech wie in einer Unterwasserwelt. des In dieser Mensa stehen ca. 60 Sitzplätze zur Verfügung, während ca. 200 Essensportionen pro Tag zubereitet werden. 2012 wurde die Mensa im Potthoffbau komplett saniert und findet mittlerweile immer mehr Ansehen bei den Studenten.
Neben den täglich wechselnden Komplettgerichten, von denen eins fleischlos ist, werden Salate, Suppen, warme und kalte Snacks, Kuchen und belegte Brötchen angeboten.

Mensa Siedepunkt

Zellescher Weg 17, 01069 Dresden

Die Siedepunktmensa ist der schnellste Weg an Essen zu kommen für alle die in der SLUB fleißig am lernen sind. Direkt gegenüber befindet sich nämlich, die seit 1999 eröffnete Mensa. Die Kantine bietet sogar Abends noch mehrere warme Speißen und ganztags ein umfangreiches Caféteriaangebot an. Sogar Samstags und in der Prüfungszeit hat die Mensa für euch geöffnet.
Mittags stehen immer 3 warme Speisen zur Auswahl sowie Salat und Desserts an der Theke.
Ca. 1000 Portionen werden täglich zubereitet und es sind 190 Sitzplätze vorhanden. Im Sommer noch 60 Plätze im Außenbereich.
Also für alle fleißigen SLUB-Lernenden ist diese Mensa der beste und vor allem kürzeste Anlaufpunkt.

Die SLUB am Zelleschen Weg.
Die SLUB am Zelleschen Weg.

Mensologie

Blasewitzer Str. 84, 01307 Dresden

Täglich werden in der Mensologie, welche seit 1996 vom Studentenwerk betrieben wird, 2 Komplettgerichte angeboten, zusätzlich gibt es eine Salat- und Desserttheke sowie eine Theke mit veganen Gerichten zur Selbstentnahme. Immer wieder gibt es auch Aktionsangebote aus Wok und Pfanne.
Während täglich ca. 1000 Gerichte zubereitet werden stehen 300 reguläre Sitzplätze in der Mensa zur Verfügung. In angrenzenden Mehrzweckräumen befinden sich 140 weitere Plätze sowie 40 Plätze auf der Terrasse.
Die Mensologie wird hauptsächlich von Studierenden und Lehrenden der medizinischen Fakultät besucht.

Die ursprünglische „Mensa Klinikum“ erhielt 2011 bei einem Namenswettbewerb den neuen Namen Mensologie. Beim UNICUM-Wettbewerb „Mensa des Jahres“ konnte sich die Mensa über 4 Goldene Tabletts freuen.

Der Recknagel-Bau der TU Dresden
Der Recknagel-Bau der TU Dresden

Welche Mensen besucht ihr regelmäßig und welche gefällt euch insgesamt am besten? Schreibt es uns doch mal in die Kommentare und erklärt uns warum. Alle weiteren Mensen und deren Angebot könnt ihr hier einsehen. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *