Die Elbe hautnah – 5 Arten die Elbe zu befahren

Ein Highlight, welches sich durch Dresden schlängelt, ist die Elbe. Mit circa 1094 km ist sie der 12. längste Fluss Europas und gehört zu den 100 längsten Flüssen der Erde. Da bietet es sich doch an, das Naturwunder zu nutzen! Wir stellen dir heute die besten Möglichkeiten vor, wie du die Elbe „bereisen“ kannst. 

Schiffstour – Entspannen und entdecken

Die eleganteste, enspannteste und informativste Art die Elbe zu bereisen ist eine Schiffstour auf den großen Dampfschiffen der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft. „Leipzig“, „Pillnitz“, „Stadt Wehlen“ oder „Kurort Rathen“ sind nicht nur wunderschöne sächsische Städte sondern gleichzeitig auch die Namen der Personendampfer der Elbe. Alle sind sie stilvoll eingerichtet und verfügen über viele Innen- sowie Außenplätze, um die beste Sicht auf unsere idyllische Elblandschaft zu gewährleisten.
Neben den Personendampfern gibt es auch noch 2 große Motorschiffe – „Gräfin Cosel“ und „August der Starke“. Die modern ausgestatteten Salons versprechen einen unglaublichen Panoramablick und sorgen für ein absolutes Wohlfühl-Ambiente an Board.

Mit den historischen Dampfern die Schokoladenseite Desdens kennenlernen...
Mit den historischen Dampfern die Schokoladenseite Desdens kennenlernen…

Zu jeder Jahreszeit und zu jedem Event werden unterschiedliche Fahrten angeboten. Die beliebtesten Fahrten, welche regelmäßig stattfinden sind zum Beispiel: die Stadtfahrt zu Wasser, die abendliche Schlösserfahrt mit Dixie-Swing, die Canalettofahrt oder die Schrammsteinfahrt. Besonders aufregend ist aber auch die Abendfahrt mit Whisky-Genuss oder eine Fahrt auf dem Partydampfer. Auf der Website der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft bekommt ihr einen Überblick über alle Touren.

Preise: Für eine Tarifzone zahlt ein Erwachsener 12€ und Kinder 8€. Die Preise richten sich nach den Streckenabschnitten der Elbe.

Motorschiff August der Starke.
Motorschiff August der Starke.

Motorboot – Schnelligkeit&Action

Wer einmal so richtig die Freiheit auf der Elbe, durch hohe Geschwindigkeiten mit einem Motorboot, spüren möchte, der kann das tun. Allerdings nur mit einem Bootsführerschein. Kleinere Fahrten mit Booten, welche nur bis 15 PS fahren sind auch ohne einen besonderen Führerschein möglich. Jeder der schneller möchte, sollte sich vorher genauestens informieren und eine Art Fahrschule besuchen. Diese ist innerhalb weniger Tage erledigt, verschlingt aber auch einiges an Geld. Bei der Bootsschule Dresden erfahrt ihr mehr zu Preisen und Terminen.

Die Boote können an verschiedenen Standorten in Dresden gemietet werden. So zum Beispiel bei der waterfun Sportbootschule Dresden oder bei den Dresdner WasserrattenDie Preise variieren dann je nach Boot und Ausleihdauer. Es ist möglich die Boote nur einen halben Tag zu mieten, einen ganzen, ein komplettes Wochenende oder sogar für kleinere Urlaubstouren. Seid ihr schon einmal mit einem Motorboot gefahren?

Actionspaß auf einem Motorboot.
Actionspaß auf einem Motorboot.

Paddeln mit dem Kanu – Fitness und Armtraining

Eine nächste Variante, wie man die Elbe sportlich nutzen kann ist eine Kanutour. Das ist nicht nur gut für die eigene Fitness sondern macht auch noch eine Menge Spaß und man kann die Umgebung während des fahrens gut erkunden.
Besonders schön ist es auch eine Tour in der erholsamen Sächsischen Schweiz zu starten und dann bis nach Dresden zu paddeln. Da angekommen kann man dann noch gemütlich einen Kaffee trinken oder gemeinsam etwas zu Abend essen.

Für Kanu-Anfänger empfehlen sich Touren zwischen 20 und 25 km am Tag. Fortgeschrittene Paddler können dann natürlich auch längere Strecken auf sich nehmen. Die Boote erhaltet ihr nach vorheriger Anmeldung zum Beispiel bei Kanu-Aktiv-Tours oder bei Kanu-Dresden. Zu mieten gibt es 1er, 2er und 3er Kanus. Die Preise sind abhängig vom Wochentag und der Dauer der Ausleihe.
Eine solche Tour auf der Elbe lohnt sich auf jeden Fall und bereitet eine Menge Spaß. Mit einem kleinen Verpflegungspaket für unterwegs kann auch keinen der Hunger plagen oder die Kraft nachlassen.

Auch beim Kanufahren ist Spaß garantiert.
Auch beim Kanufahren ist Spaß garantiert.

Zu beachten sind aber die allgemeinen „Verkehrsregeln“ auf der Elbe. Diese gelten für alle Wasserfahrzeuge und sollten unbedingt eingehalten werden. Hier könnt ihr diese nachlesen.

Partyfloß – Spaß und Abenteuer

Bei Geburtstagen, Hochzeiten oder einfach einem ganz besonders romantischen Date auf der Elbe empfiehlt sich ein kleines Floß mit dem man über die Elbe tuckern kann. Bis zu 10 Personen finden auf einem solchen Floß Platz und können je nach Anlass noch Musikanlagen oder einen Grill dazu buchen. Häufig werden diese Schiffchen von einem Floßführer bedient, so dass ihr euch keine Sorgen um die Strecke oder Gegenverkehr auf der Elbe machen müsst.

Besonders schön ist die Fahrt gegen Abend, wenn die Sonne über Dresden untergeht und sich die Leute gemeinsam an den Elbwiesen versammeln. Zur Zeit der Filmnächte kann man vom Floß auch Filmen oder sogar Konzerten am Königsufer lauschen. Perfekt, oder?
Eine Fahrt für 10 Teilnehmer beginnt bei ca. 99€ und geht je nach Floßart, -größe und Streckenverlauf in die Höhe. Angeboten werden solche Fahrten bei Kanu-Aktiv-Tours, Erlebnisfabrik und Floss-Expeditionen.

Party auf der Elbe ©Kanu-Aktiv-Tours
Party auf der Elbe
©Kanu-Aktiv-Tours

Schreibt uns doch gern in die Kommentare ob ihr so etwas schon einmal gemacht habt oder ihr Lust dazu hättet.

Schlauchboot – Paddeln und genießen

Eine letzte Möglichkeit die Elbe besser kennen zu lernen ist eine Fahrt mit einem Schlauchboot. Dafür benötigt ihr keinen Führerschein und auch nicht unbedingt ein geliehenes Boot – vielleicht seid ihr im Besitz eines eigenen.
Das bringt auch eine Menge Spaß für Groß und Klein und ist mal eine etwas andere Herausforderung. Beachtet aber, dass nicht jedes Billig-Motorboot für so eine Fahrt geeignet ist und die Elbe gewisse Risiken mit sich bringt. Schwimmwesten sind deshalb ein Muss.

lagerfeuer_elbe
Wie wärs? Hier mit dem Schlauchboot entlang?

Schlauchboote werden in Dresden für Touren auf der Elbe aber auch vermietet, so dass ihr euch keine Sorgen über die Tauglichkeit eures Supermarkt-Bootes machen müsst. Diese sind geprüft, amtlich zugelassen und eignen sich auch für Schulklassen und Feriengruppen. Ein erfahrener Guide wird die Fahrt begleiten

Elbabwärts könnt ihr euch mit euren Booten auch treiben lassen und die schöne Umgebung genießen. Nicht nur die schöne Skyline Dresdens lässt sich mit einem Schlauchboot wunderbar entdecken, sondern auch die atemberaubende Landschaft der Sächsischen Schweiz. Wie wäre es also mit einer Tour außerhalb Dresdens?
Bei Elbe-Adventure oder Schlauchboot-Elbe könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Fahrten informieren und im Anschluss die Boote mieten. Eine Fahrt für 6 Personen beginnt bereits bei 90€.

Gemütlich mit dem Schlauchboot auf dem Wasser.
Gemütlich mit dem Schlauchboot auf dem Wasser.

Gerade bei heißen Sommertagen ist eine Fahrt auf dem Wasser eine super Alternative zum Besuch im Freibad. Hier ist es häufig etwas kühler und man muss sich nicht mit 100 anderen Menschen das Wasser teilen. Seid ihr die Elbe denn schon einmal „befahren“? Wenn ja, wie? Schreibt uns gern eure Erfahrungen in die Kommentare. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.