Makamaka_retaurant_burger_neustadt_Titelbild

Die besten neu eröffneten Restaurants in Dresden

/Werbung/
In Dresden öffnet ein Restaurant nach dem anderen und alle sind so verschieden, dass man gar nicht weiß wo man als nächstes essen gehen soll. Lieber ins vertraute Stammlokal oder doch etwas neues ausprobieren? Wir haben die neusten Restaurants für euch getestet und berichten.

Makamaka – Crazy Cake-Shakes

Bautzner Str. 6, 01099 Dresden

Mo: 16-21
Di: Ruhetag
Mi – Fr:  16-21
Sa: 9-22
So:9-21

Unsere erste Empfehlung der neu eröffneten Restaurants in Dresden ist das MAKAMAKA in der Neustadt. Sicher werden einige von euch schon davon gehört haben, denn was Werbung auf den gängigen Social Media Kanälen angeht, ist das amerikanische Restaurant ganz vorn mit dabei.
Sollte der Name an euch vorbei gegangen sein, verraten wir euch jetzt was das Makamaka auszeichnet.
Beim ersten hören denkt man vielleicht eher an ein afrikanisches Restaurant, aber das ist weit verfehlt, denn das Konzept orientiert sich an neuen, außergewöhnlichen amerikanischen Food-Trends.

Leckere Burger und frische Schorlen.
Leckere Burger und frische Schorlen.

Neben ausgefallenen Burgerkreationen und leckeren Bowls gibt es auch schmackhafte Spare-Ribs oder Pulled Pork Pancakes. Alle Zutaten stammen frisch aus der Region und sind von guter Qualität.
Solche Gerichte in ähnlicher Form kennen wir bereits aus anderen besonderen Burgerläden der Umgebung, aber was kein anderer zu bieten hat sind die unglaublich kreativ-süßen Nachspeisen.

Rainbow Cakeshake
Rainbow Cakeshake

Aber aufpassen: Zuckerschock-Gefahr!
Die berühmten Cakeshakes sind ein muss im Makamaka. Ob in knallig bunten Farben , wie beim Vanilla-Rainbow auf unserem Bild oder eine andere ausgefallene Sorte, wie dem Oreo-Shake – man sollte es probiert haben. Teilen ist übrigens erlaubt, denn eine solche Süßigkeiten-Bombe ist kaum allein zu bewältigen.

Während ihr eure Burger genießt sitzt ihr in einem großen offenem, sommerlich gestaltetem Raum mit lässiger Hip-Hop Musik im Hintergrund. Bilder von Surfern an der Wand und eine entspannte Urlaubsatmosphäre begleiten einen den Abend lang. Im Sommer kann man auch im wunderschönen Innenhof sitzen, der mit Lichterketten gestaltet ist und den Alltagsstress vergessen lässt.

Der Innenhof des Makamakas.
Der Innenhof des Makamakas.

Wart ihr schon einmal im Makamaka und wie hat es euch gefallen?

Burgerlich – Willkommen in der Zukunft

Prager Str. 4, 01069 Dresden

So – Do: 11.30-23
Fr-Sa: 11.30-0.00

Und da Burger derzeit voll im Trend sind, folgt direkt das nächste Burgerrestaurant in Dresden. Diesmal befinden wir uns auf unserer Shopping-Meile Prager Straße. Wer zwischen seiner anstrengenden Einkaufstour hunger bekommt, und nicht lange auf sein Essen warten möchte, der ist im Burgerlich genau richtig.

Im urgerlich kann man auch wunderbar draußen sitzen. (c)Burgerlich
Im urgerlich kann man auch wunderbar draußen sitzen. (c)Burgerlich

Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um die amerikanische Spezialität: den Burger. Neben den herkömmlichen Burgern wie Cheese Burger, Chicken Burger, Veggie Burger und dem Chili Burger gibt es auch frische Salate und kleinere Snacks.
Doch wie unterscheidet sich denn das Burgerlich nun von den ganzen anderen Burgerläden aus Dresden? -Das besondere am Burgerlich ist, dass das Geschäft mit modernster Technik arbeitet und die Kellner sowie übliche Speisekarten durch Tablets, welche aus dem Tisch ausfahren, ersetzt werden. Über diese kann man in aller Ruhe seine Bestellung auswählen und anschließend direkt an die Küche absenden. Nur wenige Minuten später werden die ausgewählten Speisen und Getränke an den Tisch serviert.
Trotz der Tablets, kommen die Kellner regelmäßig an den Tisch, um aufmerksam nach dem Wohlbefinden der Gäste zu fragen. Aber keine Angst wenn ihr mit Technik sonst nicht so viel am Hut habt. Das System ist sehr einfach sowie verständlich gestaltet und am Empfang wird euch alles genau erklärt. So sind mittlerweile sogar einige Rentner Stammgäste im Lokal.

Leckere Burger (c)Burgerlich
Leckere Burger (c)Burgerlich

Dieses System kennen wir aus keinem anderen Restaurant der Stadt und sind somit wirklich begeistert. Doch nicht nur die Burger und die Idee der Bestellung über Tablets verleihen dem Lokal einen amerikanischen Flair, sondern auch der Raum und die Atmosphäre an sich. Die großen, offen gestalteten Räum sorgen für eine Art „Loft-Style“. Man sitzt gemütlich an großen Tischen mit anderen Personen, während draußen der Trubel an einem vorbei zieht.

Gemütliches Ambiente im Burgerlich. (c)Burgerlich
Gemütliches Ambiente im Burgerlich. (c)Burgerlich

Die Burger sind super saftig sowie frisch zubereitet und schmecken wirklich lecker. Alle Zutaten kommen aus der Region.
Außerdem bietet das Burgerlich viele homemade Drinks, wie kühle Eistee, erfrischende Limonaden in den außergewöhnlichen Sorten Lavendel, Basilikum und Zitrone sowie köstliche Shakes mit Naturjoghurt und Eis, an. Diese sollte man probiert haben!
Natürlich gibt es auch einige raffinierte Desserts, die das Burgerlich auszeichnen. Zum Beispiel könnt ihr ein Burgerlich Eis am Stiel in verschiedenen Sorten bestellen und euren Besuch im hippen Restaurant mit dieser süßen Verführung abschließen.
Allerdings könnte man Essen und Getränke etwas liebevoller gestalten, um das Gesamtbild des Burgerlich stimmig wirken zu lassen, aber das ist nur eine Kleinigkeit, die aufgefallen ist.

Die Bar des Burgerlich. (c)Burgerlich
Die Bar des Burgerlich. (c)Burgerlich

Uns hat es im Burgerlich wirklich gut gefallen – wir werden auf jeden Fall wieder kommen und können euch das Restaurant wärmstens weiter empfehlen!
Übrigens: Jedes Wochenende könnt ihr es euch im Burgerlich ab 18 Uhr auf der oberen bei einem DJ und genüsslichen Cocktails an der Bar richtig gut gehen lassen, bevor ihr in die Clubs zum feiern weiter zieht.

Wilma Wunder – Warm&Wunderbar

Altmarkt 21-23, 01067 Dresden

Mo-So: 8.30-22 Uhr

Ein absolutes Trend-Restaurant ist das neu eröffnete Wilma Wunder am Altmarkt. Letztes Jahr zelebrierte das Restaurant seine Eröffnungsfeier im großen Rahmen und lud zu Kostproben und anderen tollen Highlights ein.

Eröffnungsfeier des Wilma Wunder
Eröffnungsfeier des Wilma Wunder

Beim betreten des Restaurants fühlt man sich direkt besonders, denn der erste Blick fällt auf einen großen roten Teppich, der über eine breite Treppe in die obere Etage führt, während der restliche Raum in edlen Blau- und Goldtönen harmoniert. Überall sind kleine Tische und unterschiedliche Sitzmöglichkeiten verteilt. Ob lässig an der Bar, direkt an der großen Glasfront mit Ausblick auf den Altmarkt oder auf einer gemütlichen Sofa-Bank auf der anderen Seite des Raumes – Platz gibt es genug.

Gestaltung des Innenraums.
Wilma Wunder in Blau und Gold.

Die Karte des Wilma Wunder ist „wunderbar“ und sehr liebevoll gestaltet und bietet eine große Auswahl zum Frühstück, Brunch oder Mittag- sowie Abendessen an. Neben leckeren, besonderen und gesunden Gerichten gibt es auch schmackhafte Eistees und Schorlen. Sehr empfehlen können wir die Grapefruit-Mango-Schorle.
Frische Salate, deftige Flammkuchen und besondere Kreationen wie „Zoodles“ (Zucchini-Spaghetti, low carb), aber auch typisch Sächsischer Sauerbraten warten hier auf dich.

Warm und wunderbar.
Warm und wunderbar – Flammkuchen und Zoodles.

Beim Nachtisch wurde uns der Pfannenkeks mit Vanilleeis von der Bedienung mit den Worten „Das beste Dessert der Stadt“ empfohlen und tatsächlich – ein wunderbarer Genuss auf der Zunge, mit Suchtgefahr. Auch bei der Gestaltung und Anrichtung des Essens ist das neue Restaurant ganz vorne mit dabei – ein richtiger Hingucker.

Süße Desserts mit fruchtigen Schorlen.
Süße Desserts mit fruchtigen Schorlen.

Die Bedienung ist nett und freundlich, lässt jedoch manchmal lange auf sich warten, um den Gästen einen weiteren Wunsch zu erfüllen.
Wilma Wunder ist ein sehr schickes Restaurant, um nach einem langen Shoppingtag gemütlich etwas mit den Freundinnen zu essen oder den Abend mit einem schmackhaften Cocktail ausklingen zu lassen. Wer viel Zeit und Appetit auf  besondere, leckere und gesunde Gerichte mitbringt ist hier genau richtig.

Habt ihr schon eines dieser Restaurants besucht und hat es euch gefallen? Wir sind immer wieder erstaunt was es neues gibt und wie verschieden man ein Restaurant und dessen Karte doch gestalten kann. Wenn euch der Beitrag gefallen hat, lasst gern einen Kommentar da und abonniert unseren Newsletter um immer als erstes von neuen Artikeln zu erfahren. 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *