Loschwitz

Teil 2 – Die beliebtesten Stadtteile in Dresden für Familien

64 Stadtteile. 62% Grünflächen. 297.322 Wohnungen. Und alle unterschiedlich.
Es ist nicht einfach die passende Wohngegend zu finden. Gerade mit Nachwuchs in der Landeshauptstadt freut man sich über Tipps und Hinweise zu verschiedenen Stadtteilen. Wir haben für euch die beliebtesten Stadtteile für die Zielgruppen Studenten, kinderreiche Familien und Rentner herausgesucht.

II. Beliebteste Wohngegenden für Familien

Dresden hat eine hohe Lebensqualität und eine der höchsten Geburtenraten in Deutschland. Kein Wunder, unsere Stadt hat viel zu bieten und gerade in Dresdens Kinderfreundlichkeit wird viel investiert. Wo können Ihre Lieblinge am besten aufwachsen? Hier kommen die Antworten: 

Loschwitz

Loschwitz ist ein sehr schöner Stadtteil im Grünen. Direkt an den Elbhängen mit faszienierendem Blick über Dresden. Nach einem langen Arbeitstag wird hier für die beste Erholung gesorgt. Mit der Schwebebahn kann man von dem unterhalb liegendem Körnerplatz direkt bis hoch nach Loschwitz fahren. Angrenzend liegt der Stadtteil Weißer Hirsch mit seinen vielen eleganten Villen. Das ehemalige Fischerdorf war damals schon bei vielen Musikern, Künstlern oder Dichtern wie Friedrich Schiller beliebt. Aufgrund der besonderen Lage und den stilvollen Villen ist Loschwitz hauptsächlich von Familien der Dresdner Oberschicht bewohnt. Auch an Kultur- und Freizeitangeboten hat Loschwitz einiges zu bieten. Vom Körnerplatz aus hat man eine gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an das Stadtzentrum. Lest in unserem Beitrag über Loschwitz alles dazu nach.
Der Durchschnittsmietpreis liegt hier bei ca. 8,54€/m².

Wenig Straßenverkehr sorgt für eine ruhige Umgebung in Loschwitz.
Wenig Straßenverkehr sorgt für eine ruhige Umgebung in Loschwitz.
Große, helle Wohnungen am Hang ermöglichen eine weite Sicht über Dresden
Große, helle Wohnungen am Hang ermöglichen eine weite Sicht über Dresden

Dresden-Plauen

Direkt in der Natur mit vielen Grünflächen und Möglichkeiten zum Wandern und Erkunden der Umgebung, ist Dresden-Plauen einer der beliebtesten Stadtteile unserer Landeshauptstadt. Buslinien, Straßenbahnen und die S-Bahn verbinden den Stadtteil mit der Innenstadt. Da auch die direkte Nähe zur Uni gegeben ist, ist der Stadtteil auch für Studenten interessant. Viele Villen und Gebäude aus der Gründerzeit sind mit detailreichen und aufwendig verzierten Fassaden ein Blickfang in der Gegend. Viele Imbisse, Restaurants oder Boutiquen runden das Stadtbild ab. Für Spielplätze, Schulen und Kindergärten ist in den Grünflächen auch gesorgt.
Der Durchschnittsmietpreis liegt hier bei 8,12€/m².
In unserem Artikel zu dem Dresdner Stadtteil Plauen könnt ihr weitere Informationen sammeln.

Entspanntes, aber zentrales Wohnen in Plauen.
Entspanntes, aber zentrales Wohnen in Plauen.

Langebrück

Eher unbekannt und etwas weiter vom Zentrum entfernt befindet sich der Stadtteil Langebrück. Angrenzend an Klotzsche und die Dresdner Heide bietet der Stadtteil die perfekte Lage für Ruhe und Erholung. Langebrück ist in 3 verschiedene Orte unterteilt und bietet von schicken modernen Häusern, über alte Villen bis hin zum Bauernhof alles. Hier können Kinder in Mitten der Natur aufwachsen und groß werden. Natürlich ist der Stadtteil auch gut an den Verkehr angebunden. In der angrenzenden Dresdner Heide kann man schöne Wanderungen und abenteuerliche Spaziergänge mit der Familie verbringen. Je nach dem in welchem Ortsteil man von Langebrück lebt, variieren auch die Mietpreise. Trotzdem sind die Preise im Vergleich zu anderen Stadtteilen eher gering, da Langebrück am Stadtrand von Dresden liegt.
Der Durchschnittsmietpreis liegt hier bei ca. 6,63€/m².

DSC02706
Die ruhige Lage sorgt für Urlaubsgefühle.

Wenn ihr mehr über den familienfreundlichen Stadtteil erfahren wollt, dann lest unseren Beitrag zu Langebrück.

Weitere familienfreundliche Stadtteile

Besonders an den Stadträndern von Dresden findet man viele Gemeinden, welche für Familien gut geeignet sind. Viel Wald und Wiesen bieten den perfekten Raum um eure Kinder groß werden zu lassen.

  • Pillnitz
  • Kleinzschachwitz
  • Striesen
  • Bühlau
  • Laubegast
  • Tolkewitz
Auch in Laubegast lässt es sich gut leben.
Auch in Laubegast lässt es sich gut leben.

Wir hoffen, wir konnten euch wieder einen weiteren Einblick in Dresdens Stadtteile geben und euch eventuell bei der Wohnungssuche helfen. Schreibt uns welchen Stadtteil ihr für Familien empfehlen könnt oder wo ihr aufgewachsen seid. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *