Der Dresdner Festumzug ist immer wieder schön anzusehen!

Das allseits beliebte Dresdner Stollenfest

Das Leben auf dem Striezelmarkt ist bereits im vollen Gange. Bald steht auch wieder das jährliche Stollenfest, bei welchem es sich um den allseits beliebten Dresdner Riesenstollen dreht, vor der Tür.
Denn bereits am 09.12.2017 ist es soweit, das mittlerweile 24. Stollenfest findet in seiner vollsten Pracht, samt Festumzug statt. Als krönenden Abschluss gibt es den so oft von hunderttausenden Schaulustigen besuchten Stollenanschnitt- und verkauf.

Die Entstehung des Stollenfestes

Die meisten von euch denken sicher, dass das Stollenfest und der Striezelmarkt in Verbindung stehen und das Stollenfest eine genau solange Tradition wie der Striezelmarkt aufweist. Doch ist das Stollenfest gemessen am Beginn des Strietzelmarktes im Jahr 1434 ein recht junges Event.

Das Dresdner Stollenfest wurde im Jahre 1730 von August den Starken veranstaltet. Hintergrund des Stollenfestes war eine groß angelegte Truppenschau. Für das Fest wurde von Bäckermeister Johann Andreas Zacharias ein 1,8 Tonnen schwerer Riesenstollen gebacken.
Um das ganze im Vergleich zu sehen, im Jahr 2013 wurde der bisher schwerste Stollen in Dresden gebacken. Dieser wog ganze 4,246 Tonnen. 1994 erlangte der Dresdner Riesenstollen auch einen Platz im Guinessbuch der Rekorde.
Allerdings wird dieses Fest seit 1730 nicht jährlich gefeiert, anders wie beim Strietzelmarkt, welchen es nun bereits seit 583 Jahren gibt! Das Stollenfest geriet dahingegen mehr oder weniger in Vergessenheit und lebte erst auf, nachdem man einen Kupferstich von Elias Back (aus 1730) fand, welcher den heute bekannten Riesenstollen darstellte. So entschied man sich dieses Fest aufleben zu lassen und in eine moderne Form zu wandeln. Seit 1994 findet das Dresdner Stollenfest immer am Samstag vor dem 2. Advent statt.

Der Dresdner Riesenstollen, gezogen von einem Vierspänner.

Der Festumzug, das Stollenmädchen und das Stollenmesser

Zu einem der größten Höhepunkte des jährlichen Stollenfestes gehört für uns der Festumzug, bei welchem sich um die 500 Akteure beteiligen. Der Festumzug findet immer in der Dresdner Innenstadt statt. Gestartet wird der festliche Umzug am Schlossplatz und endet natürlich auf dem Strietzelmarkt. Nachdem der Festumzug beendet ist und sich alle Schaulustigen und Hungrigen auf dem Striezelmarkt versammeln, wird der Stollen nach einer Ansprache von dem 1. Deutschen Meister der Bäckermeister und durch das Dresdner Stollenmädchen angeschnitten.

Das Stollenmädchen existiert seit 1995 auf dem Stollenfest und übernimmt die Rolle der Repräsentantin des Dresdner Stollens. Die Stollenmädchen wird immer für die Dauer eines Jahres, aus auszubildenden Bäckerinnen, Konditorinnen und Bäckereifachverkäuferinnen des Berufsschulzentrums für Agrarwirtschaft und Ernährung in Dresden, gewählt.
Wer das jährliche Stollenmädchen wird, entscheidet der Stollenschutzverband.

Das Stollenmädchen von 2016.
Das Stollenmädchen von 2016.

Natürlich muss bei solch einem riesigen Stollen auch ein entsprechendes Messer her. Das Dresdner Stollenmesser existiert ebenfalls seit 1730 und war Bestandteil des damaligen Festes. Wie es sich wohl für ein Messer für ein Riesenstollen gehört, umfasst dieses auch  unglaubliche Maße. So ist es 1,60 Meter lang und 12 Kilogramm schwer. Doch ist das Dresdner Stollenmesser seit 1994 eine Nachbildung und wurde zusammen mit den Beginn des Dresdner Stollenfestes präsentiert. Das original Dresdner Stollenmesser von 1730 ist seit Ende des 2. Weltkrieges verschollen.

Das Riesenstollenmesser hat gewaltige Maße!
Das Riesenstollenmesser hat gewaltige Maße!

Bühnenprogramm

Natürlich gibt es auch ein umfassendes Programm.
Einen Überblick über die Veranstaltungen zum Stollenfest geben wir dir gern.

09.30 Uhr
Start der Veranstaltung
Barockes Treiben mit dem sächsischen Hofstaat und dem kurfürstlichen Hofbäckermeister Zacharias

10.00 Uhr
Feierliche Eröffnung des diesjährigen Stollenfestes
Dort erfährst du die Geschichten um den Dresdner Christstollen, welche von den Stollenbäckern und prominenten Gästen erzählt werden.

10.45 Uhr

Der Riesenstollen wird an der Taschenberg-Bühne enthüllt

11.00 Uhr

Start des Festumzuges durch die wunderschöne Dresdner Altstadt

11.50 Uhr

Ankunft der Riesenstollen-Kutsche auf dem Striezelmarkt

12.00 Uhr

Beginn des Bühnenprogramms auf der Bühne des Striezelmarktes

12.15 Uhr

Anschnitt des Riesenstollens durch das diesjährige Stollenmädchen und den 1. Deutschen Meister der Bäckermeister

12.20 Uhr

Beginn des Stollenverkaufes

15.30 Uhr

Veranstaltungsende

Natürlich gibt es auf dem Striezelmarkt weiterhin viel zu entdecken und zu erleben!

Für mehr Informationen, besuche am besten die offizielle Homepage des Stollenfestes.

Festumzug2

Wird der Dresdner Riesenstollen diesen Samstag einen Rekord brechen?
Wenn du das wissen möchtest oder selbst vom echten Dresdner Riesenstollen probieren willst, dann lass dir das Stollenfest nicht entgehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *