HTW BIBLIOTHEK

Leseratten aufgepasst – Bibliotheken in Dresden

Wenn du gerade erst hergezogen bist oder dein Studium kürzlich begonnen hat, möchtest du sicher wissen, wo du am besten Informationen neben dem Internet herbekommst. Natürlich gibt es auch für Leseratten in der sächsischen Hauptstadt die passenden Bibliothek. Hier findet jeder das richtige Buch.

Die Städtische Bibliothek Dresden

Erst vor einigen Monaten wurde die Hauptbibliothek in den Kulturpalast verlegt und gilt somit als die Zentralbibliothek der Städtischen Bibliotheken Dresdens. Am besten erreichst du die Bibliothek von der Haltestelle „Altmarkt“ aus. Dort hältst du mit den Straßenbahnlinien 1, 2 und 4 direkt vor dem Kulturpalast. Hier kannst du eine extrem breite Spanne aus den verschiedensten Gebieten finden. So gibt es die Kategorien über Kunst, schöne Literatur, Romane, Geschichte, Reisen, Heimatkunde sowie verschiedenste Sach- und Fachliteratur. Sogar fremdsprachige Bücher kann man hier finden. Das Angebot ist schier unendlich. Du wirst in jeder Kategorie das passende Buch für dich finden.
Die Bibliothek unterteilt sich zudem noch einmal in einen Jugend- und Kinderbuchbereich. Hier gibt es Kinderbücher für jedes Alter. Im Jugendbuchbereich stehen zudem die unterschiedlichsten Mangas und Comics zur Ausleihe bereit. Weiterhin gibt es eine große Auswahl an Hörbüchern, Musik, Filmen und sogar Konsolen- und Brettspielen. Musik sowie Spiele können direkt vor Ort auch angetestet bzw. angehört werden. Im Bereich von Musiknoten steht ebenso ein elektrisches Piano, auf welchem man die verschiedenen Noten anspielen kann, zur Verfügung.
Der besondere einzigartige Blick auf den Altmarkt lässt viele bei einem Hörspiel entspannen.
Die Öffnungszeiten der Zentralbibliothek sind von Montag bis Samstag immer von 10.00 Uhr – 19.00 Uhr.

Im Kulturpalast findest du die Hauptbibliothek und die Jugendbibliothek.
Im Kulturpalast findest du die Hauptbibliothek und die Jugendbibliothek.

Die Ausleihe ist sehr einfach. Dazu kannst du an mehreren Bildschirmen gehen und legst die Bücher einfach nur auf eine Markierung und schon hast du sie dir ausgeliehen.
Die Abgabe ist ebenfalls kinderleicht. Das kann jeder problemlos erledigen. Im Erdgeschoss des Kulturpalastes gibt es einen Automaten, in welchem du deine ausgeliehen Medien nach und nach einschiebst, ahnlich wie bei einem Pfandautomaten.

Praktisch: Du kannst direkt mit der Benutzerkarte der Bibliothek von Buchseiten einzelne Kopien machen. Anschließend musst du nur noch deine Karte in den Automaten der Bibliothek geben und kannst direkt Bar oder mit EC Karte die Gebühr bezahlen.

Die Benutzungskosten für 12 Monate liegen bei 15,- € für Erwachsene. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sowie Inhaber des Dresden-Passes können die Bibliothek kostenfrei benutzen. Wer die Bibliothek nur für einen kurzen Zeitraum nutzen möchte, kann auch für 8,- € eine Benutzerkarte für 6 Monate erwerben. Wenn man Dauernutzer der Bibliothek ist, ist die Abo-Karte für 10,- € am interessantesten.

Solltest du die Zentralbibliothek nur schwer erreichen können, keine Sorge, die Städtische Bibliothek hat sehr viele Zweigstellen in Dresden. So findest du in den Stadtteilen Bühlau, Cossebaude, Cotta, Gorbitz, Gruna, Johannstadt, Klotzsche, Langebrück, Laubegast, Leubnitz-Neuostra, Neustadt, Pieschen, Plauen, Prohlis, Strehlen, Südvorstadt, Weißig und in Weixdorf eine Bibliothek. Hier ist die Erreichbarkeit stets gegeben und deinen Wissensdurst steht definitiv nichts im Wege!

Die SLUB

Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek kurz SLUB befindet sich im Stadteil Räcknitz. Die SLUB erreichst du am besten von der Haltestelle „Staats- und Universitätsbibliothek“ mit den Buslininen 61 oder 63.
Als ich das erste mal die SLUB betreten hatte, fühlte ich mich wahrscheinlich wie Harry Potter als er das erste mal die große Halle in Hogwarts sah. Vielen von euch wird es sicherlich ähnlich ergehen. Die SLUB erschlägt einen, im ersten Moment, mit ihrer unendlich scheinenden Auswahl an Büchern, Magazinen, Filmen, Musik, Digitalen Werken, Fotos, Karten und vielem mehr. Hier findet man aus den unterschiedlichsten Fachbereichen etwas. Die Sächsische Landesbibliothek ist die Nummer 1 der Anlaufstellen, wenn man etwas für seine Semesterarbeit sucht.
Die SLUB hat auch sehr großzügige Öffnungszeiten. So kannst du dein Bedürfnis nach Wissen von Montag bis Samstag von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr stillen. Am Sonntag hat sie etwas kürzer von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Nutzung der SLUB ist kostenfrei.

Die SLUB hat noch weitere Zweigbibliotheken, welche sich den Themen Erziehungswissenschaften, Rechtswissenschaften, Medizin und Forstwesen widmen. Weiterhin gibt es die Bereichsbibliothek DrePunct.

Von außen unscheinbar, von innen wird die SLUB dir den Atem rauben.
Von außen unscheinbar, von innen wird die SLUB dir den Atem rauben.

Bereichsbibliothek DrePunct

Die Bereichsbibliothek DrePunct befindet sich direkt schräg gegenüber der SLUB. Hier findest du vor allem Bücher zu Bauingenieurwesen, Verkehrswissenschaften, Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Maschinenwesen und Wirtschaftswissenschaften. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften

Die Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften befindet sich auf der August-Bebel-Straße 18 im Stadtteil Strehlen. Am besten erreichst du diese mit der Buslinie 66 von der Haltestelle „Weberplatz“. Wie der Name schon andeutet, wirst du in der Bibliothek hauptsächlich pädagogische Bücher finden. Wie in der SLUB üblich gibt es hier auch mehrere Leseplätze welche zum Teil mit Anschlüssen für Laptops versehen sind. Weiterhin besteht für studierende Mütter und Väter auch die Möglichkeit einen Eltern-Kind-Raum zu nutzen. Dieser ist kindgerecht möbliert und bietet einen guten Rückzugsort für Eltern und ihre Kinder. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Zweigbibliothek Rechtswissenschaften

Die Zweigbibliothek Rechtswissenschaften findest du direkt bei der Technischen Universität von Dresden. Sie befindet sich auf der Bergstraße 53 und ist am besten von der Haltestelle „Mommsenstraße“ aus zu erreichen. Dort fahren die Buslinien 66, 352, 360 und 366. In dieser Bibliothek liegen hauptsächlich Lehrbücher zur Ausleihe bereit. Die meisten Bücher stehen jedoch ausschließlich zur Nutzung im Lesesaal zur Verfügung. Doch sollte dies kein allzu großes Problem darstellen, da man vor Ort relevante Seiten von Büchern problemlos am Kopierer kopieren kann. In der Bibliothek können die dafür notwendigen Kopierkarten direkt erworben werden. Die Öffnungszeiten sind die gleichen wie bei der SLUB.

Zweigbibliothek Medizin

Die Zweigbibliothek Medizin befindet sich im Stadtteil Johannstadt auf der Fiedlerstraße 27. Diese befindet sich direkt im Universitätsklinikum und ist am besten von der Haltestelle „Augsburger Straße“ mit der Buslinie 64 zu erreichen. Hier dreht sich alles um Medizin und Gesundheit. In der Bibliothek findest du die verschiedensten Lehrbuchsammlungen und vor allem auch sehr viele elektrische Medien, wie e-Books, Videos, DVD’s und CD’s. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Zweigbibliothek Forstwesen

Die letzte Zweigbibliothek befindet sich außerhalb von Dresden. Sie darf in der Liste natürlich nicht fehlen. Literatur über das Forstwesen findest du auf der Pienner Straße 15 in Tharandt, direkt bei der Außenstelle der Technischen Universität von Dresden. Am besten kannst du sie von der Haltestelle „Dresdner Straße“ mit den Buslinien 343, 344, 345, 363 und 382 erreichen. Am bequemsten ist es aber mit der S-Bahnlinie S3. Von dort aus sind es ungefähr 15 Minuten zu Fuß.
Hier findest du alles was mit dem Forst- und Jagdwesen zu tun hat, insbesondere der Altbestand vom 16. bis 19. Jahrhundert wird hervorgehoben. Die Bibliothek hat Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Am Samstag kannst du sie von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr besuchen.

Wie du siehst, wirst du immer das richtige Material für deine Facharbeiten finden können.

Die Bereichsbibliothek DrePunct befindet sich direkt gegenüber der SLUB.
Die Bereichsbibliothek DrePunct befindet sich direkt gegenüber der SLUB.

Was viele von euch sicher noch nicht wussten, in der Hauptstelle der SLUB gibt es auch ein Buchmuseum, welches täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet hat.
Der Eintritt ist sogar frei! Wenn du zudem die Schatzkammer des Buchmuseums besichtigen möchtest, kannst du direkt vom Telefon im Museum mit der Nummer 377 den Sicherheitsdienst anrufen, damit dieser dir die Tür öffnet. Weiterhin besteht am Samstag die Möglichkeit eine kostenfreie Führung durch die Schatzkammer um 14.00 Uhr mitzumachen.

HTW Bibliothek

Auch die Hochschule für Technik und Wirtschaft hat eine eigene Bibliothek in Dresden und Zweigstelle in Pillnitz. Du erreichst die Bibliothek am besten von der Haltestelle „Reichenbachstraße“ mit den Straßenbahnlininen 3 oder 8. Das Gebäude befindet sich auf der Andreas-Schubert-Straße 8.
Der Besuch der Bibliothek ist gebührenfrei und sie hat Montag bis Freitag von 09.00 Uhr22.00 Uhr geöffnet. Am Samstag kannst du von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr deinen Wissensdurst stillen. Die Nutzungskarte wird in der Bibiliothek kostenfrei ausgestellt.

Hier findest du vorallem Bücher über Technik und Wirtschaft.
Hier findest du vorallem Bücher über Technik und Wirtschaft.

Wie du siehst gibt es in Dresden in so ziemlich jedem Stadtteil eine Bibliothek. Egal ob Romane, Filme oder Fachliteratur, du wirst immer zur Unterhaltung oder zum Weiterbilden etwas finden können!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *