palaissommer

1 Tag KOSTENLOS in Dresden verbringen

Ihr wollt Dresden kennenlernen, so viel wie möglich entdecken, erkunden und sehen, habt aber nicht das nötige Kleingeld dafür? Kein Problem! Das ist überhaupt nicht nötig, denn es gibt eine Menge Angebote in Dresden die KOSTENLOS sind, Spaß machen und euch dabei noch die Stadt zeigen. Wir verraten euch heute wie ein fast völlig geldfreier Tag in Dresden aussehen kann. 

Kostenlose Sportangebote

Wie wäre es mit einer Runde Sport am Morgen? Fitti ist zu teuer und auf ein langweiliges Youtube-Workout habt ihr keinen Bock?

  • Schwimmen in der Kiesgrube Leuben oder in der Kiesgrube Pirna (Birkwitz-Pratzschwitz) ist gerade im Sommer eine super Möglichkeit für einen angenehmen Start in den Tag. Völlig kostenlos könnt ihr schwimmen, euch sonnen und die Natur genießen.
  • Krafttraining im Ostragehege, ist auch eine tolle Variante um sein tägliches Training draußen zu verbringen. Verschiedene Outdoor-Fitnessgeräte, Rennstrecken, Fußball- und Basketballplätze sowie weitere Sportmöglichkeiten erwaten euch. Und das völlig kostenlos und Zugängig für alle.

Dresden Stadtteil FriedrichstadtDas Ostragehege ist der Treffpunkt für Familien und Sportbegeisterte

  • Fit im Park ist ein Sport- und Bewegungsangebot des Gesundheitsamtes Dresden, bei dem Kurse wie Active Kids, Baseball für Einsteiger, Barbaras Body Workout, Bogenschießen für Rollifahrer, Dance Fitness, Funs Camp & Greenfield Body Workout, Mama Fit, Multi Elastiband, Qi Gong, Shadowboxer, Taekwondo sowie Zumba-Gold angeboten werden. Diese finden im Sommer in verschiedenen Parks der Umgebung statt und werden von professionellen Trainern geleitet.
  • Yoga im Park ist ein kostenloses Angebot während des Palaissommers im Japanischen Palais sich sportlich auszuleben. Professionelle Yoga-Lehrer bieten im Sommer täglich 18 Uhr eine Unterrichtseinheit im Yoga kostenlos an. Schaut vorbei und macht mit!
Alle lauschen gespannt den beruhigenden Worten der Lehrerin beim Yoga im Park.
Alle lauschen gespannt den beruhigenden Worten der Lehrerin beim Yoga im Park.

Kostenloses Essen

Nach dem Sport hat man hunger und möchte etwas Kleines zu sich nehmen. Wie ihr das kostenlos oder für wenig Geld machen könnt:

Kostenlos Naschen bei Viba in der Altmarktgalerie.
Kostenlos Naschen bei Viba in der Altmarktgalerie.
  • Im City REWE am Hauptbahnhof bekommt ihr an der Theke am Eingang für sehr wenig Geld leckere Snacks und Mittagsangebote. Zum Beispiel Leberkäsebrötchen, Boulette mit Brötchen, Bockwurst und Weiteres für 1€ oder Spirelli mit unterschiedlicher Soßenauswahl (auch vegetarisch) für 3€.
  • Eine Organisation die sich für kostenloses Essen einsetzt ist food-sharing. Über diese werden weggeworfene, aber gute Lebensmittel aufgehoben und in der Stadt neu verteilt.

Kostenloses Kulturangebot

Gut gesättigt kann es nach dem Essen weitergehen. Es ist an der Zeit unser wunderschönes Dresden und seine Sehenswürdigkeiten besser kennen zulernen.

  • Free Walking Tour Dresden ist ein geniales Angebot, um die Stadt näher zu erkunden. Bei diesem geführten Stadtrundgang seid ihr nicht verpflichtet Geld zu bezahlen. Junge einheimische Leute aus führen euch durch Dresden und passen sich ganz an eure Wünsche und Interessen an. Am Ende habt ihr die Möglichkeit euren Guides eine kleine Spende zu hinterlassen, wenn es euch gefallen hat. Diese ist aber kein „muss“.
Kongresszentrum Dresden
Kongresszentrum Dresden
  • Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit unserer barocken Altstadt ist die Frauenkirche. Wäre schon toll, wenn man diese einmal von Innen besichtigen könnte, oder? Was nur die wenigsten wissen ist, dass man die erste Etage der Kirche, den Kirchraum, kostenlos betreten und anschauen darf. Wer ganz nach oben möchte, muss zahlen.
Die Frauenkirche in Dresden kann kostenlos besichtigt werden.
Die Frauenkirche in Dresden kann kostenlos besichtigt werden.
  • Kostenloser Eintritt in die Städtischen Museen und Kunstsammlungen Dresdens ist euch auch gewährt. Jeden Freitag ab 12 Uhr habt ihr freien Zugang zu jeder Menge Museen, z.B. den Technischen Sammlungen, dem Schillerhäuschen und noch vielen weiteren. Eine Auflistung aller Museen mit freiem Zutritt gibt es hier. Die Sächsischen Kunstsammlungen öffnen jeden Sonntag von 15-18 Uhr die Pforten eines Museums kostenlos.

Kostenlose Aktivitäten für Kinder

Während die Erwachsenen ewig durch Museen stapfen, kann den kleinen Begleitern schon einmal langweilig werden. Zumal man da meistens nicht rennen darf. Doch zum Glück gibt es in Dresden auch jede Menge kostenlose Aktivitäten für Kinder.

  • Der Abenteuerspielplatz Panama ist genau das richtige für die Kids. Hier gibt es kostenfreie Angebote für Kinder ab 6 Jahren in den Bereichen: Handwerk, Tiere, Bauen, Basteln, Toben und vieles mehr. Die Ideen der Kinder stehen dabei im Mittelpunkt. Und das Beste: Der Abenteuerspielplatz befindet sich direkt in der Dresdner Neustadt. Tiere, wie Ziegen, Pferde und Kaninchen erwarten euch hier.
  • Ein weiteres kostenloses tierisches Angebot ist das Eselnest in Pieschen. Ein großer Hof mit vielen Eseln, die geputzt und bewegt werden wollen wartet auf euch. Hier könnt ihr euch so richtig Austoben und das Leben genießen.
  • Die Kinder- und Jugendfarm „Spielwiese“ in Weißig bietet auch Angebote für Kinder in der Natur zum Spielen an. Sie dürfen in ihrer Freizeit Tiere versorgen, kreativ sein oder einfach nur spielen und quatschen. Schafe, Pferde, Kaninchen, Schweinchen, Ziegen, Katzen und Mäuse gehören zur Farm und sind das Highlight für Kinder.
Der Abenteuerspielplatz Panama.
Der Abenteuerspielplatz Panama.

Kostenlos Shoppen

Beim Spielen mit den Kids sind die Sachen dreckig geworden, was nun? Wenn der Geldbeutel kein komplett neues Outfit ausspuckt, muss eine andere Lösung her. Ein Gang in das Dresdner Szeneviertel Neustadt genügt.

  • In der „Neuse“ stehen vor den Häusereingängen immer einige Körbe, mit aussortierten Kleidungsstücken herum. Mit etwas Glück findet man dabei echt coole Sachen, die man dann kostenlos mitnehmen darf.
  • Der Umsonstladen, welcher sich ebenfalls in der Dresdner Neustadt befindet, bietet kostenlose Kleidungsstücke und andere Gegenstände an, welche von Leuten abgegeben wurden. Das Prinzip ist simpel: Du bringst etwas aussortiertes, aber noch verwendbares, von dir mit und darfst dir dafür etwas anderes aus dem Laden mitnehmen. Du kannst auch einfach mal vorbei gehen und dich umschauen, vielleicht findest du ja etwas passendes.

Kostenlose Abendveranstaltungen

Der Tag ist fast vorbei und ihr habt schon richtig viel erlebt, ohne Geld auszugeben. Jetzt noch ein wenig das Dresdner Nightlife kennen lernen und der Tag war perfekt!

  • Jeden Montag gibt es in der Scheune in der Dresdner Neustadt ein kostenloses Jazzkonzert. 21 Uhr geht´s los.
  • Jeden Sonntag treffen sich die Dresdner in Katys Garage um gemeinsam den Tatort zu schauen. Dieses kostenlose „Event“ ist mittlerweile schon Kult bei uns.
  • In Bars hat man immer freien Zugang, wenn ihr Glück habt findet gerade ein Spieleabend oder Quizabend statt, an dem ihr kostenlos teilnehmen könnt.
Die Scheune läd zu unzähligen Veranstaltungen ein.
Die Scheune lädt zu unzähligen Veranstaltungen ein.

So, nach einem langen Tag in Dresden sind die Beine müde und wollen zur Ruhe kommen. Wir hoffen diese Tipps haben euch geholfen, um den Geldbeutel ein wenig zu entlasten und Dresden von seinen schönsten Seiten zu entdecken. Was sind eure Highlights in Dresden die man unbedingt gesehen haben muss?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *